News : Samsung Galaxy S4 Zoom soll Fokus auf Kamera legen

, 45 Kommentare

Schon in der Vergangenheit wusste Samsung die eigenen etablierten Modellbezeichnungen zu Marketingzwecken zu missbrauchen, so beispielsweise beim Galaxy S III Mini, das nur wenig mit dem Galaxy S III zu tun hat. Nun deutet sich ein ähnlicher Schritt auch beim neuen Galaxy S4 an.

Nicht nur, dass es auch hier wieder einen kleineren Ableger namens S4 Mini geben soll: Laut SamMobile plant Samsung auch ein Galaxy S4 Zoom. Dieses soll mehr noch als das Galaxy S4 den Fokus klar auf die Kameraeigenschaften legen. Vermutet wird, dass die Südkoreaner hier auf einen 16-Megapixel-Sensor setzen, vom namensgebenden Zoom ist allerdings keine Rede.

Wie wenig das neue Smartphone tatsächlich mit dem Galaxy S4 zu tun haben soll, zeigen die weiteren Spekulationen. So schrumpft den Vermutungen zufolge das Display von 5,0 auf 4,3 Zoll, die Auflösung von 1.920 × 1.080 auf 960 × 540 Pixel, der interne Speicher von 16 auf acht Gigabyte. Angaben zum Prozessor oder Arbeitsspeicher gibt es nicht, neben WLAN und Bluetooth soll aber auch Android „Jelly Bean“ mit an Bord sein.

Starten soll der Verkauf des SM-C1010 Galaxy S4 Zoom noch vor dem Sommeranfang, Hinweise auf den möglichen Preis gibt es allerdings noch nicht.