News : Xbox One und PlayStation 4 nehmen Spiele auf

, 54 Kommentare

Auf der mittlerweile beendeten Messe „Comic Con“ in San Diego haben auch die Next-Gen-Konsolen PlayStation 4 sowie Xbox One ein weiteres Stelldichein gefeiert. Sowohl Microsoft als auch Sony haben im Rahmen der Veranstaltung ein neues Feature für ihre Produkte angekündigt – und zwar das gleiche.

So sollen es beide Konsolen ermöglichen, fortlaufend die jeweils letzten Spielminuten aufzunehmen und auf Festplatte zu bannen. Ohne im Vorfeld eine Aufnahme geplant zu haben, kann der Spieler so jederzeit die letzten Aktionen für die Ewigkeit festhalten. In der Dauer der Aufnahme unterscheiden sich beide Konsolen.

Ken Lobb, „Creative Director“ der Microsofts Studios, gibt für die Xbox One eine Aufnahmezeit von fünf Minuten an. Das unter dem Codenamen „Project Upload“ laufende Projekt wird es ermöglichen „on the fly“ das Video zu bearbeiten und so zum Beispiel Untertitel, selbst gesprochene Texte oder ein zusätzliches, per Kinect aufgenommenes Video einzublenden. Um fünf Minuten zu speichern, muss das Spielgeschehen verlassen werden. Wer das nicht kann oder will, der kann durch den Sprachbefehl „Xbox, record that“ automatisch die letzten 30 Sekunden speichern - und diese auf Wunsch später bearbeiten.

Auch die PlayStation 4 bietet die kontinuierliche Aufnahme von Spielen an. Anstatt der fünf Minuten auf der Xbox One werden auf der PlayStation 4 laut Eurogamer allerdings 15 Minuten aufgenommen. Konkret bestätigen wollte Sony diesen Wert bisher allerdings nicht.

Apropos gemeinsame Funktionen: Beide Konsolen lassen auch das „Streamen“ des aktuellen Spielgeschehens ins Internet zu – zeitlich unbegrenzt.