News : Cooler Master mit neuen mechanischen Tastaturen

, 46 Kommentare

Mit zwei weiteren mechanischen Tastaturen baut Cooler Master sein Portfolio weiter aus. Bei der „Mech“ handelt es sich um eine Spieletastatur mit integrierter Handballenauflage und Aluminium-Look, die „Quickfire Ultimate“ ergänzt die gleichnamige Serie hingegen um ein Modell mit voller Tastenbeleuchtung.

Grundlage der Mech sind MX-Schalter der Typen „Brown“, „Blue“ und „Red“ mit weißer Beleuchtung von Cherry. Die integrierte Handballenauflage und linksseitig angebrachtem Tragegriff dominieren das aggressive Design des 553 × 267 × 43 mm großen Chassis, wobei sich die Aluminium-Oberschale mittels sieben Schrauben demontieren lässt. So sollen Modder die Tastatur ihren Ansprüchen oder Design-Vorstellungen anpassen können. Zur weiteren Ausstattung der 64-KRO-fähigen Spieletastatur gehören ein 128 kb großer, integrierter Speicher für bis zu fünf Profile sowie 72 Makros, mit dem sich die fünf separaten Makrotasten bestücken lassen. Der integrierte Mikroprozessor ermöglicht dabei die Wiedergabe von Tastenfolgen auf Hardware-Ebene. Das I/O-Panel an der Rückseite wurde mit zwei USB-3.0- sowie Audio-Ports bestückt.

Die 454 × 155 × 31 mm große Quickfire Ultimate, die mit den gleichen Schaltervarianten angeboten wird, ergänzt die Quickfire-Serie um ein Modell mit vollständiger, roter oder blauer Hintergrundbeleuchtung und Normgröße. Die bisher erhältliche QuickFire Pro besitzt nur hinterleuchtete „Gaming“-Tasten, die QuickfireTK hingegen ein verkürztes Chassis ohne Nummernblock. Wie bei der Mech ist die neue Quickfire-Tastatur mit Media-Shortcuts für Beleuchtung, Lautstärke und Wiedergabe-Software auf den „F“-Tasten ausgestattet. Je nach Betriebsmodus verfügt die Tastatur über ein N- oder 6-Key-Rollover („KRO“, Anzahl gleichzeitig zu drückender Tasten).

Während Cooler Master für die Quickfire Ultimate weder Preis noch Verfügbarkeit nennt, ist die Mech in unserem Preisvergleich bereits für rund 157 Euro gelistet. Angaben zu einem voraussichtlichen Erscheinungstermin sind auch hier nicht zu finden.