News : Nintendo stellt überraschend Nintendo 2DS vor

, 139 Kommentare

Nintendo hat gestern Abend überraschend nur wenige Tage nach der Gamescom 2013 mit dem Nintendo 2DS eine neue tragbare Spielekonsole vorgestellt. Offiziell führt Nintendo ihn als „neues Mitglied der Nintendo-3DS-Familie“, obwohl er auf stereoskopisches 3D verzichtet.

Der Nintendo 2DS, der in Europa am 12. Oktober 2013 erscheinen wird, soll eine Basis-Version des Nintendo 3DS darstellen, mit dem sowohl Nintendo-3DS-, als auch Nintendo-DS-Spiele in 2D gespielt werden können. Er richtet sich insbesondere an Einsteiger und soll es Nintendo ermöglichen, näher an die 100-Euro-Grenze zu gelangen, von der der Nintendo 3DS (rund 160 Euro) weiterhin deutlich entfernt ist. Auch wenn Nintendo traditionell keine Preise nennt, wird der Nintendo 2DS in den USA bereits für 129 US-Dollar (ohne Steuern) geführt, so dass der Verkaufspreis in Europa bei rund 130 Euro liegen dürfte.

Nintendo 2DS Introduction

Anders als der Nintendo DS und 3DS ist der Nintendo 2DS nicht zusammenklappbar, sondern die beiden Bildschirme sind übereinander in ein starres Gehäuse eingefasst. Der obere Bildschirm misst dabei wie beim 3DS 3,53 und der untere, der weiterhin als Touchscreen fungiert, 3,02 Zoll. Neben der Abwärtskompatibilität erbt der 2DS auch die drahtlosen Funktionen vom 3DS wie beispielsweise StreetPass, SpotPass und den Zugang zum Nintendo eShop. Auch die beiden äußeren sowie eine innere Kamera hat der 2DS übernommen. Beim Gewicht hat der 2DS jedoch etwas zugelegt und bringt 260 Gramm auf die Waage, während der 3DS nur rund 230 Gramm wiegt. Die Akkulaufzeit des 2DS gibt Nintendo mit 5 bis 9 Stunden bei DS- und 3,5 bis 5,5 Stunden bei 3DS-Spielen an. Das Gehäuse des Nintendo 2DS misst 127 × 144 × 20,3 mm (H×B×T), der 3DS kommt in geschlossenem Zustand hingegen auf 135 × 74 × 20 mm.

Beim Kauf eines Nintendo 2DS erhält der Kunde neben dem Gerät einen Touchpen, ein Nintendo-3DS-Netzteil, eine vier Gigabyte große SDHC-Speicherkarte (beim Nintendo 3DS ist eine 2-GB-Karte enthalten) und sechs AR-Karten. Der Nintendo 2DS erscheint in den Farbkombinationen Weiß/Rot und Schwarz/Blau.

Nintendo 2DS
Nintendo 2DS

Update 13:16 Uhr  Forum »

Wie USGamer schreibt, soll der Nintendo 2DS nicht über einen 3"-Touchscreen und ein darüber positioniertes 3,5"-Display, sondern nur über ein physisches Display verfügen. Hinter der Abdeckung des 2DS verberge sich lediglich ein großer Touchscreen, der von dem Gehäuse des Geräts nur optisch in zwei separate Displays unterteilt wird. Der obere Bereich des Displays liege hinter einer Plastikabdeckung, so dass Toucheingaben nicht möglich sind. Der Grund für diesen Schritt, der auch den Verzicht auf einen Klappmechanismus erforderlich macht, soll in den damit verbundenen geringeren Kosten liegen. Der Einsatz eines großen Touchscreens sei günstiger als die Verwendung von zwei einzelnen Displays. Sollte sich der Bericht bestätigen, könnte der Nintendo 2DS für Bastler und Modder ein durchaus interessantes Versuchsobjekt werden.