News : Nokia Lumia 1520 mit 6-Zoll-Display abgelichtet

, 53 Kommentare

Der 26. September könnte Nokia nicht nur dienen, um in New York ein auf Windows RT 8.1 basierendes 10-Zoll-Tablet vorzustellen. Auf der Veranstaltung soll auch das Lumia 1520 angekündigt werden, welches bisher unter dem Namen „Bandit“ gehandelt wurde und das neue Flaggschiff im Smartphone-Portfolio von Nokia markieren würde.

Aufgrund des GDR3-Updates für Windows Phone 8 entsteht die Möglichkeit, zukünftig deutlich potentere Hardware und höher auflösende Displays in Smartphones mit Microsofts Betriebssystem zu verbauen. Dementsprechend wird das Lumia 1520 mit einem Quad-Core-SoC von Qualcomm und einem sechs Zoll großen Full-HD-Display erwartet. Dem Blog WPcentral wurde ein Bild zugespielt, dass das Lumia 1520 neben dem Lumia 1020 zeigen soll. Das bereits große Lumia 1020 erscheint geradezu winzig neben seinem neuen großen Bruder. Auffällig ist zudem, dass auf dem Display drei normal große beziehungsweise eine normal große und eine breite Kachel Platz finden, was die angesprochene Erhöhung der Auflösung zu bestätigen scheint. Die Echtheit des Bildes bekräftigt die unterhalb des Displays angebrachte Beschriftung „proto.nokia.com“, die alle Testgeräte von Nokia tragen.

Lumia 1020 / Lumia 1520
Lumia 1020 / Lumia 1520 (Bild: WPcentral)

Neben einem schnelleren SoC und dem Full-HD-Display soll das Lumia 1520 mit einer 20-Megapixel-PureView-Kamera ausgeliefert werden, die so verbaut sein soll, dass die Rückseite des Lumia 1520 der des Lumia 925 entspricht. Das Gehäuse selbst wird den Gerüchten zufolge aber nicht aus Metall sondern im klassischen Polycarbonat gefertigt werden.

Bisher ist das Lumia 625 mit 4,7 Zoll das Smartphone mit dem größten Display im Portfolio von Nokia. Mit einem sechs Zoll großen „Phablet“ sowie einem Tablet scheint Nokia in der zweiten Jahreshälfte verstärkt den Fokus auf große Bildschirme zu legen.