News : Open-Source-CMS Joomla 3.2 lernt Versionierung

, 7 Kommentare

Das Joomla-Projekt und die Community haben das Open-Source-CMS Joomla in Version 3.2 veröffentlicht. Die herausragenden Neuerungen sind neben vielen weiteren die Versionierung von Änderungen an Artikeln sowie eine Zwei-Faktor-Authentifizierung zur Erhöhung der Sicherheit bei der Benutzer-Anmeldung.

Die neu eingeführte Versionierung von Inhalten erlaubt es, Änderungen an Artikeln nachzuverfolgen und rückgängig zu machen. Bisher waren geänderte oder entfernte Inhalte für immer verloren. Die neue Funktion lässt sich in den Einstellungen des Artikel-Managers ein- und ausschalten. Zudem kann der Administrator zeitlich limitieren, wie weit zurück Änderungen aufbewahrt werden. Eine Vergleichs-Funktion vergleicht mehrere Versionen eines Artikels und stellt Unterschiede heraus.

Joomla-Versionierung
Joomla-Versionierung (Bild: Joomla)

Die ebenfalls neue Zwei-Faktor-Authentifizierung bei der Benutzer-Anmeldung nutzt ein Einmal-Passwort, dass mithilfe von Google Authenticator generiert wird. In der Testphase ist die Zwei-Faktor-Anmeldung optional und nicht der Standard. Wer die Funktion nutzen möchte, muss sie erst freischalten. Der in letzter Zeit etwas in Verruf geratene kryptographische Hashfunktion Md5 wird durch bcrypt oder alternativ durch SHA-512 beziehungsweise SHA-256 ersetzt.

Der Admin-Bereich im Backend wurde aufgeräumt. So erscheinen die Spracheinstellungen nur noch, wenn das entsprechende Multi-Language-Plugin auch benutzt wird. Viele weitere kleine Verbesserungen sollen das Leben des Admins erleichtern. So können etwa mit einem Icon im Frontend Module zur Bearbeitung im Backend schnell geöffnet werden. Der neue „Extensions Finder“ soll das Installieren von über 4.000 offiziellen Plugins direkt aus dem Backend mit nur einem Klick ermöglichen.

Joomla-Extensions-Finder
Joomla-Extensions-Finder (Bild: Joomla)

Der Template-Manager erhielt in Joomla 3.2 einen Dateimanager zur Verwaltung von Themes. Für Entwickler wurde die neue Bibliothek Framework on Framework (FOF) aufgenommen, die das Erstellen von Joomla-Code erleichtern soll. Zudem wurden 375 Fehler beseitigt, wie die Release Notes ausweisen. Die meisten Neuerungen werden ausführlich in verschiedenen Video-Tutorien vorgestellt.

Downloads

  • Joomla!

    3,8 Sterne

    Content-Management-System, mit dem sich Inhalte einer Website gestalten lassen.

    • Version 3.6.4 Deutsch