News : CyanogenMod 11 für diverse Nexus-Geräte verfügbar

, 36 Kommentare

Nachdem erst CyanogenMod 10.2 fertiggestellt wurde, geben die Entwickler der alternativen Android-Distribution noch vor den ersten Nightly Builds nun eine stabilere Milestone-Version des auf Android 4.4 KitKat basierenden CyanogenMod 11 frei. Berücksichtigt werden dabei das Nexus 4, Nexus 5, Nexus 7 (2012 und 2013) und Nexus 10.

Als Grund für die Änderung der Vorgehensweise führen die Entwickler an, dass die Nexus-Geräte kaum gerätespezifische Probleme mit dem Quelltext verursachen sollten, da diese von Google selbst stammen. Die Programmierer haben das neue CyanogenMod 11 eigenen Angaben nach auf den Google-Geräten ausgiebig getestet und für so stabil befunden, sodass die zuvor normalerweise ausgegebenen Nightly Builds übersprungen werden konnten. Sollten dennoch Probleme auftreten, dürften diese den Angaben der Entwickler zufolge lediglich die von CyanogenMod selbst hinzugefügten Funktionen betreffen.

Gleichzeitig kündigten die Betreiber im unternehmenseigenen Blog an, zukünftig wieder zur gewohnten Vorgehensweise zurückzukehren und für weitere Geräte wie gewohnt Nightly Builds zur Verfügung zu stellen. Diesbezüglich wolle das Unternehmen Ende der Woche eine erweiterte Liste mit verfügbaren Nightly Builds für weitere Geräte veröffentlichen, bei denen das neue CyanogenMod 11 allerdings bereits auf dem heute veröffentlichten Android 4.4.1 basieren soll.

Interessierte Nutzer können die neuen Milestone-Version für die aktuellen Nexus-Geräte sowie die zu diesem Zeitpunkt für zahlreiche Geräte – unter anderem LG G2, Google Nexus S, Samsung Galaxy S, Galaxy S III und HTC One XL – erhältlichen Nightly Builds ab sofort herunterladen. Die Paketgröße beträgt je nach Gerät zwischen rund 170 und 210 Megabyte.

Nutzer des Galaxy Nexus werden sich jedoch noch einige Zeit bezüglich einer Milestone-Veröffentlichung für ihr Smartphone gedulden müssen.