News : Finale „Kaveri“ zeigen sich kurz vor Marktstart

, 144 Kommentare

Zur AMD-Pressekonferenz im Rahmen der CES 2014 in einer Woche wird Lisa Su die „Kaveri“ getauften neuen APUs noch nicht vorstellen, schließlich soll der Marktstart doch erst eine Woche später am 14. Januar erfolgen. Die ersten Modelle für den Handel sind bereits unterwegs, wie der A10-7850K als neues Flaggschiff in Asien zeigt.

Die in der 47. Kalenderwoche dieses Jahres gefertigte APU bietet einen Takt von 3,7 GHz in der Basis und 4,0 GHz im Turbo. Unter dem A10-7850K wird noch das Modell A10-7700K mit 3,5 respektive 3,8 GHz platziert. Als Preisvorstellungen stehen in Japan 20.000 und 18.000 Yen im Raum, was dank derzeit extrem guten Umrechnungskurs zu europäischen Gunsten in nur 138 Euro bzw. 124 Euro resultiert. Doch auch damit würden die neuen APUs immer noch leicht über den aktuellen A10-6800/6700 liegen, was sich bereits in früheren Preisvorstellungen angedeutet hat. Auch von einem Battlefield-4-Bundle ist nach wie vor die Rede, für einen leichten Aufpreis.

AMD A10-7850K zeigt sich
AMD A10-7850K zeigt sich
AMD A10-7850K zeigt sich
AMD A10-7850K zeigt sich (Bild: gdm.or.jp)

Die weiterhin bei Globalfoundries gefertigten Prozessoren samt neuer Radeon-Grafikeinheit sollen laut AMD am 14. Januar offiziell vorgestellt werden. Weitere Details werden trotz des Datums fünf Tage nach abgelaufener CES auf der Messe in Las Vegas erwartet, auf der natürlich auch ComputerBase wieder direkt vor Ort zugegen sein wird.