News : Angeblich Xbox One ohne Laufwerk für 399 US-Dollar

, 114 Kommentare

Nachdem gestern Gerüchte über eine mögliche Abwärtskompatibilität der PlayStation 4 zu PS1- und PS2-Spielen auftauchten, folgen heute eine Reihe von Gerüchten zu den Plänen von Microsoft mit der Xbox One. Zu den interessantesten Aussagen gehört eine neue Variante der Xbox One ohne optisches Laufwerk für 399 US-Dollar.

Das Gerücht selbst, das nicht zum ersten Mal im Umlauf ist, ist allerdings weiterhin sehr vage, da es bis auf die Information zum Preis keine weiteren Aussagen, etwa zu einem Veröffentlichungstermin, gibt. Grundsätzlich ist eine Xbox One ohne optisches Laufwerk durchaus denkbar, da Spiele auch direkt über die Benutzeroberfläche der Xbox One digital im Microsoft Store erworben und auf die Festplatte der Xbox One heruntergeladen werden können.

Aufgrund der Größe der Spiele von teilweise 50 Gigabyte liegt auch ein Modell mit einer größeren Festplatte als bei der derzeit erhältlichen Variante mit 500 Gigabyte nahe. Den Gerüchten nach soll im November 2014 eine limitierte Edition der Xbox One mit einer ein Terabyte großen HDD auf den Markt kommen. Im Oktober 2014 soll kurz davor ein weißes Modell der Xbox One eingeführt werden – Microsoft selbst hatte sich zum Start der Xbox One mit einer weißen Variante bei den an der Entwicklung beteiligten Mitarbeitern bedankt.

Weiße Xbox One für Mitarbeiter
Weiße Xbox One für Mitarbeiter

Im folgenden Klapptext findet sich eine Liste der weiteren Gerüchte, die im NeoGAF-Forum auftauchten:

Gerüchte um die Xbox One
Limitierte Edition der Xbox One zu Titanfall
Limitierte Edition der Xbox One zu Titanfall

In der ebenfalls aufgetauchten und unbestätigten Liste zu den Veröffentlichungsterminen der Xbox One in Ländern, in denen sie bislang nicht erhältlich ist, werden April und Oktober 2014 als Starttermine genannt. Demnach kommt die Xbox One im April 2014 in Japan, Südkorea, Taiwan, Singapur, Hongkong, Russland, Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, Kolumbien, Chile und Argentinien auf den Markt. Erst im Oktober 2014 sollen die Länder China, Polen, Tschechien, Ungarn, Griechenland, Portugal, Slowakei, Türkei, Saudi-Arabien, Südafrika, Vereinigte Arabische Emirate, Israel, Indien, Indonesien und Ägypten folgen.

Darüber hinaus soll das erste große Dashboard-Update für die Xbox One im März 2014 erscheinen und neben allgemeinen Fehlerbehebungen insbesondere Probleme beseitigen, die mit Xbox Live in Verbindung stehen.