News : Lexar testet „schnellste Speicherkarte der Welt“

, 32 Kommentare

In Zeiten von hochauflösendem 4K-Videomaterial wird die Nachfrage nach geeigneten Speichermedien immer größer. Die Firma Lexar zeigt mit neuen CompactFlash-Speicherkarten eine Lösung für die bestehende Problematik.

Die neuen Modelle „Professional 3333x CFast 2.0“ sind laut Angaben des Unternehmens die derzeit schnellsten Speicherkarten der Welt und wurden entsprechend den Anforderungen der nächsten Generation von HD-Camcordern sowie hochauflösenden DSLR-Kameras entwickelt. Mit einer Lesegeschwindigkeit von bis zu 3333x (500 MB/s) wäre diese dreifach so schnell wie bisherige 1066x CompactFlash-Karten. Die Speicherkapazität beziffert Lexar mit bis zu 256 Gigabyte. Die Speicherkarten befinden sich aktuell in einer Testphase mit verschiedenen Kameraherstellern und sollen zu einem späteren Zeitpunkt Endkunden zur Verfügung stehen. Preise wurden dementsprechend noch keine von Lexar genannt.

Lexar Professional 3333x 256GB
Lexar Professional 3333x 256GB

Als weitere Weltneuheit stellt Lexar die erste CompactFlash-Speicherkarte mit einer Kapazität von 512 Gigabyte vor. Die „Professional 800x“ kommt neben dieser auch als 256-Gigabyte-Version auf den Markt. Beide Varianten erzielen Lesegeschwindigkeiten von bis zu 120 MB/s und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 75 MB/s. Im Lieferumfang ist die aktuelle Version der Image Rescue-Software enthalten. Die unverbindliche Preisempfehlung benennt das Unternehmen mit 580 Euro für die 256-Gigabyte-Version und 1.330 Euro für die 512-Gigabyte-Version, jeweils mit 10 Jahren Garantie.

Lexar Professional 800x 512GB
Lexar Professional 800x 512GB