News : Biostar Hi-Fi A88S3+ vereint µATX und A88X mit „Puro HiFi“

, 39 Kommentare

Mit dem „Hi-Fi A88S3+“ bringt der Hersteller Biostar eine für audiophile Anwender ausgerichtete Hauptplatine im Micro-ATX-Format, die alle Features der jüngsten APUs der A-Serie von AMD unterstützt. Das Mainboard bietet neben den typischen Ausstattungspunkten als Besonderheit die „Puro HiFi“ genannte Audio-Technologie.

Unter diesem Sammelbegriff vereint Biostar die Features 3D Audio, True Blu-Ray Audio, 3D HiFi Amp und 3D Smart Ear. Hierdurch wird nicht nur der Funktionsumfang des verbauten 7.1-Soundchips (Realtek ALC892) gesteigert, ein speziell designter Verstärkerteil und ausgesuchte Bauteile verbessern laut Hersteller die Soundqualität. Von den Vorzügen sollen vor allem HTPC-Besitzer und Spieler profitieren.

Biostar Hi-Fi A88S3+
Biostar Hi-Fi A88S3+

Als bekannte Merkmale des A88X-Chipsatzes im Zusammenspiel mit dem Sockel FM2+ können auch beim neuen Biostar-Board die vier vorhandenen DIMM-Steckplätze mit maximal 64 Gigabyte DDR3-Speicher bestückt werden, bei einer maximalen Unterstützung von 2.600 MHz (OC). Weiterhin sind eine Aufnahme für PCIe-x16-Erweiterungskarten im Standard 3.0 – sofern „Kaveri“ zum Einsatz kommt –, ein PCIe-x16-2.0-Slot sowie zwei PCI-Steckplätze aufgelötet. Für den Anschluss von Laufwerken finden sich insgesamt acht SATA-3-Buchsen mit RAID-Support (0,1,5,10). Zwei USB-3.0- und vier USB-2.0-Ports am I/O-Panel, sowie je ein USB-3.0- und USB-2.0-Header sind ebenfalls Bestandteil des „Hi-Fi A88S3+“. Für die Ausgabe der Bildsignale stehen ein HDMI- und ein DVI-Ausgang zur Auswahl, ein Gigabit-Ethernet-Controller und Sechs-Kanal-Sound runden die Ausstattung ab.

Das heute offiziell eingeführte Biostar Hi-Fi A88S3+ wird bereits seit längerem im Preisvergleich geführt und ist inzwischen für knapp 65 Euro lieferbar.

Biostar Hi-Fi A88S3+
Biostar Hi-Fi A88S3+