News : GeForce-800-Serie mit „Maxwell“ im zweiten Halbjahr

, 93 Kommentare

In einem vietnamesischen Forum wurden Bilder von einer Nvidia-Präsentation publiziert. Die gezeigten Folien bestätigen und präzisieren die im Vorfeld bekannt gewordenen Spezifikationen der in Kürze erwarteten GeForce GTX 750 (Ti). Ferner werden Angaben zur Einführung des umfangreicheren „Maxwell“-Portfolios gemacht.

Die Informationen stammen aus dem Forum von Tinhte.vn. Laut WCCFtech hat Nvidia im Rahmen der Präsentation bestätigt, dass die Einführung der komplett auf der neuen „Maxwell“-Architektur basierenden GeForce-800-Serie im zweiten Halbjahr 2014 erfolgen wird. Somit ist mit schnelleren Maxwell-GPUs frühestens ab dem dritten Quartal zu rechnen. Unbestätigten Angaben zufolge sind die Varianten GM200, GM204 und GM206 im neuen 20-nm-Prozess von TSMC geplant.

Die GeForce-800M-Serie für Notebooks hat wiederum ihr Debüt bereits mit einem alten Chip der „Fermi“-Architektur bei der GeForce 820M gefeiert und soll in Kürze mit der GM108-GPU bei der GeForce GT 840M einen kleineren Maxwell-Chip erhalten. Dieser soll allerdings noch in 28 nm gefertigt werden, gleiches gilt für den GM107-Grafikchip, der die Basis für die GeForce GTX 750 und GeForce GTX 750 Ti bildet.

GTX 650 GTX 750 GTX 650 Ti GTX 750 Ti
GPU GK107 (Kepler) GM107 (Maxwell) GK106 (Kepler) GM107 (Maxwell)
Shader 384 512 768 640
TMUs 32 32 64 40
ROPs 16 16 16 16
GPU-Takt
(Boost)
1.058 MHz
( – )
1.020 MHz
(1.085 MHz)
925 MHz
( – )
1.020 MHz
(1.085 MHz)
Speicherinterface 128 Bit 128 Bit 128 Bit 128 Bit
Speicher 1.024/2.048 MB GDDR5 1.024 MB GDDR5 1.024 MB GDDR5 1.024/2.048 MB GDDR5
Speichertakt 2.500 MHz 2.500 MHz 2.700 MHz 2.700 MHz
Speicherbandbreite 80 GB/s 80 GB/s 86,4 GB/s 86,4 GB/s
TDP 64 W 55 W 110 W 60 W
Spezifikationen der Nvidia GeForce GTX 750
Spezifikationen der Nvidia GeForce GTX 750 (Bild: tinhte.vn)
Spezifikationen der Nvidia GeForce GTX 750 Ti
Spezifikationen der Nvidia GeForce GTX 750 Ti (Bild: tinhte.vn)

Mit diesen beiden Grafikkarten feiert die Maxwell-Architektur voraussichtlich am Dienstag den 18. Februar Premiere im Desktop-Segment. Wie zuvor bereits bekannt wurde, bringt „Maxwell“ einen gegenüber „Kepler“ veränderten Aufbau der Streaming-Multiprozessoren sowie deutlich mehr Cache mit sich und soll sich insbesondere durch eine gesteigerte Effizienz auszeichnen.

Maxwell vs. Kepler
Maxwell vs. Kepler (Bild: tinhte.vn)
Positionierung der Neulinge im Portfolio
Positionierung der Neulinge im Portfolio (Bild: tinhte.vn)
GeForce GTX 750 Ti für Mini-ITX
GeForce GTX 750 Ti für Mini-ITX (Bild: tinhte.vn)

Die durch die Präsentation in Asien bestätigten Spezifikationen wurden durch Angaben zur Leistungsaufnahme ergänzt. Wie bereits vermutet, wird im Referenzdesign kein zusätzlicher 6-Pin-Stromanschluss benötigt. Dennoch finden sich auch auf der in folgenden Bildern gezeigten GTX 750 Ti entsprechende Lötpunkte.

Nvidia GeForce GTX 750 Ti
Nvidia GeForce GTX 750 Ti
Nvidia GeForce GTX 750 Ti
Nvidia GeForce GTX 750 Ti (Bild: tinhte.vn)