News : Hardware des LG G2 Mini mit deutlichen Abstrichen

, 60 Kommentare

Noch vor dem Mobile World Congress 2014 in Barcelona ist es raus: LG hat in den Niederlanden das G2 Mini offiziell vorgestellt. Das behauptet zumindest eine niederländische Internetseite, die neben zahlreichen Spezifikationen des geschrumpften G2 auch erste offizielle Produktbilder veröffentlicht hat.

Bei der vorzeitigen Veröffentlichung soll es sich um einen Fehler der in den Niederlanden ansässigen PR-Agentur handeln. Das G2 Mini wird laut GSMInfo mit einer Höhe von rund 130 und einer Breite von 66 Millimetern ein 4,7 Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 960 × 540 Pixeln bieten, was in einer Bildpunktdichte von rund 234 ppi resultiert. Zum Vergleich: Das G2 bietet auf einer Größe von 138,5 × 70,9 × 8,99 Millimetern ein 5,2 Zoll großes Full-HD-Display und kommt damit auf 424 ppi.

Anstelle des Qualcomm Snapdragon 800 mit bis zu 2,26 Gigahertz des G2 arbeitet im neuen G2 Mini ein unbekannter Vierkerner mit einer Taktfrequenz von 1,2 Gigahertz. Zahlreichen Medienberichten zufolge soll es sich dabei um den kleineren Snapdragon 400 handeln. Zudem halbiert LG den Arbeitsspeicher: Anstatt zwei gibt es beim G2 Mini nur einen Gigabyte RAM.

LG G2 Mini

Auch bei der Kamera macht LG Abstriche, sodass dem Nutzer für Fotos und Videos anstatt einem 13-Megapixel-Sensor eine Kamera mit acht Megapixel zur Verfügung stehen wird – die Frontkamera bietet 1,3 Megapixel. Ob die Kamera des LG G2 Mini wie beim G2 von einem optischer Bildstabilisator unterstützt wird, ist zurzeit nicht bekannt.

Zum Ablegen von Dateien können Anwender auf einen acht Gigabyte großen internen Speicher zurückgreifen, der mittels des microSD-Karte erweitert werden kann. Für die Stromversorgung ist laut CNet ein 2.440 mAh starker Akku zuständig.

Als Betriebssystem kommt Android 4.4 KitKat mit der LG-eigenen Oberfläche „UX“ zum Einsatz. Hinzu kommen neue Funktionen wie etwa der Gast-Modus, mit dem unter anderem In-App- oder Play-Store-Käufe verhindert werden können. Das LG G2 Mini soll ab April zu einem noch unbekannten Preis erhältlich sein.

LG G2 mini LG G2
Software:
(bei Erscheinen)
Android 4.4 Android 4.2
Display: 4,70 Zoll
540 × 960, 234 ppi
IPS
5,20 Zoll
1.080 × 1.920, 424 ppi
IPS, Gorilla Glass 2
Bedienung: Touch Touch
Status-LED
SoC: Qualcomm Snapdragon 400
4 × Cortex-A7, 1,20 GHz
28 nm, 32-Bit
Qualcomm Snapdragon 800
4 × Krait 400, 2,26 GHz
28 nm, 32-Bit
GPU: Adreno 305
450 MHz
Adreno 330
450 MHz
RAM: 1.024 MB
LPDDR2
2.048 MB
LPDDR3
Speicher: 8 GB (+microSD) 16 / 32 GB
Kamera: 8,0 MP, 1080p
LED, f/2,4, AF
13,0 MP, 1080p
LED, f/2,4, AF, OIS
Sekundär-Kamera: Nein
Frontkamera: 1,3 MP, 720p
AF
2,1 MP, 1080p
AF
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Advanced
↓150 ↑50 Mbit/s
WLAN: 802.11 b/g/n
Wi-Fi Direct, Miracast
802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct, Miracast
Bluetooth: 4.0 Low Energy 4.0
Ortung: A-GPS, GLONASS
Weitere Standards: Micro-USB 2.0, MHL, NFC, Infrarot
SIM-Karte: Micro-SIM
Akku: 2.440 mAh (9,30 Wh)
austauschbar
3.000 mAh (11,40 Wh)
fest verbaut
Größe (B×H×T): 66,0 × 129,6 × 9,80 mm 70,9 × 138,5 × 8,99 mm
Schutzart:
Gewicht: 121 g 140 g
Preis: 299 € 599 € / 649 €

Update 20.02.2014 09:18 Uhr  Forum »

LG hat das G2 Mini mittlerweile weltweit offiziell vorgestellt und bestätigt damit zugleich die bereits spekulierten Spezifikationen des Geräts. So handelt es sich bei dem bisher nicht näher bekannten, 1,2 Gigahertz schnellen Quad-Core-SoC wie vermutet um einen Qualcomm Snapdragon 400 mit einer Adreno-305-GPU. Des Weiteren unterstützt das G2 Mini neben Bluetooth 4.0 und WLAN nach 802.11 b/g/n unter anderem auch LTE mit einer maximalen Datenübertragungsrate von 150 Mbit/s im Downstream. Die Tabelle mit den technischen Daten wurde entsprechend aktualisiert.