News : Raijintek Morpheus kühlt R9 290 und GTX 780 Ti

, 375 Kommentare

Zahlreichen Prozessorkühlern verschiedener Preisregionen lässt Raijintek nun ein auf verbrauchsstarke Grafikkarten zugeschnittenes Modell folgen: Der Morpheus soll maximal 360 Watt TDP abführen können und sich uneingeschränkt für aktuelle High-End-GPUs wie AMDs R9 290X und die GeForce GTX 780 Ti eignen.

Der Aufbau des Morpheus mit seinen sechs Heatpipes, die in zwei separaten Lamellenblöcken insgesamt 129 der Aluminiumfinnen erreichen, erinnert auf den ersten Blick konzeptionell an den Alpenföhn Peter. Wie bei allen derzeitigen High-End-VGA-Kühlern legt auch Raijintek keine Lüfter, sondern lediglich die entsprechenden Halteklammern für zwei 120-mm-Ventilatoren bei. Für die Spannungswandler werden hingegen kleine Klebekühler mitgeliefert, lediglich für AMDs R9-290-Serie ist ein größerer, mit Push-Pins befestigter Kühlblock vorgesehen.

Raijintek Morpheus – Trailer

Der Morpheus unterstützt AMD-GPUs der Typen R9 290(x), R9 270(x) sowie die HD 7850 und HD 7870. Bei Grafikkarten mit Nvidia-Kern erlaubt der Kühler die Montage auf den Modellen GTX 650 (Ti), 660 (Ti), 680, 760, 770 und 780 (Ti). Der Hersteller wirbt zudem aufgrund der verschraubten und damit austauschbaren Halterung mit hoher Kompatibilität zu zukünftigen Grafikkartengenerationen und weist auf die ohne Lüfter geringe Höhe von nur 44 Millimetern hin.

Angaben zu Preis und zur Verfügbarkeit hat Raijintek bisher nicht gemacht. Aufgrund der angestrebten Leistungsklasse sowie der Ausstattung, insbesondere der Vernickelung, wird der Kühler aber in der Oberklasse angesiedelt, deren Vertreter in Form des Alpenföhn Peter oder Prolimatech MK-26 aktuell um 50 Euro erhältlich sind.

Update 24.04.2014 12:11 Uhr  Forum »

Mittlerweile hat Raijintek auch die vollständigen Abmessungen des Kühlers, welche bei 254 × 44 × 98 mm liegen, bekannt gegeben. Wie uns der deutsche Distributor des Unternehmens, Caseking, auf Nachfrage bestätigte, soll der Kühler ab dem 30. April im Handel verfügbar sein. Die Preisempfehlung liegt bei rund 55 Euro.

Raijintek Morpheus