News : DRM-freie Konkurrenz für Steam von GOG

, 110 Kommentare

Geht es nach den Plänen von GOG.com (ehemals Good old Games), dann erwächst Steam bald ernsthafte Konkurrenz. Unter der Bezeichnung „Galaxy“ hat der vor allem für die Vermarktung alter Spiele bekannte Anbieter eine alternative Plattform vorgestellt, die rein optional und DRM-frei bleibt.

Es fühle sich nicht mehr so an, als würde man Spiele besitzen, behauptet GOG markig im Trailer zur neuen Plattform. Online- und Client-Zwang setzt das Unterfangen Galaxy eine „Online Gaming Plattform" entgegen. Diese wird wie die eigenen Spiele absolut DRM-frei bleiben, verspricht die Ankündigung.

Statt zur Online-Aktivierung sollen Spiele und Patches über Galaxy ausgeliefert werden, die Update-Funktion bleibt jedoch ebenso wie die Download-Möglichkeit optional. Wer Funktionen wie das Teilen von Errungenschaften mit Freunden teilen oder Galaxy als Kommunikationsmedium nutzen möchte, braucht allerdings ebenso ein Profil wie jemand, der auf die Matchmaking-Dienste der neuen Plattform zugreift. Dass solche angeboten werden, ist langfristig eine nützliche Sache, wie das Gamespy-Aus vor Augen führt.

Alle Bestandteile von Galaxy sollen jedoch ein rein optionales Angebot bleiben und alleine deshalb zu ihrer Nutzung motivieren. Wer mag, kann seine Spiele auf jeden Fall so nutzen wie bisher, weshalb GOG die Abgrenzungsstrategie abschließend auf die Spitze treiben kann: „Wir nennen das Entscheidungsfreiheit“.

GOG Galaxy – Trailer