News : Google Play Store 4.9.13 erhält Material Design

, 26 Kommentare

Mit Version 4.9.13 präsentiert sich Google Play mit Material Design, das im Rahmen der Google I/O 2014 zusammen mit Android L vorgestellt wurde. Vor allem die Detailansicht von Apps, Spielen oder Filmen soll dem Nutzer übersichtlicher präsentiert werden.

Viele der im Vorfeld bereits veröffentlichten Änderungen haben sich bestätigt. Während Google die Startseite fast unberührt lässt, zeigen sich die Veränderungen erst in den Details der jeweiligen Unterseiten. Durch eine einfachere Menüführung, größere Bilder und mehr Weißfläche erscheinen die Seiten aufgelockert und weitläufiger, wobei Informationen wie die Beschreibung der App oder Bewertungen ab sofort in den Vordergrund rücken. Mit der neu platzierten Kategorie-Auswahl lässt sich nun schneller ein Überblick über bestimmte Bereiche verschaffen, zudem hat Google kleinere Spielereien und Animationen integriert, wie etwa das Einfärben der Suchleiste beim Scrollen.

Play Store 4.9.13 und 4.8.20 im Vergleich

Die verbesserte Übersichtlichkeit hat jedoch auch ihre Schattenseiten: So werden im neuen Play Store Informationen über mehr Seiten als bisher verteilt, sodass öfters gescrollt werden muss. Trotzdem bietet das Redesign insgesamt ein größeres Maß an Übersichtlichkeit. Zudem gibt die neue Play-Store-Version einen deutlichen Ausblick darauf, welches Design Nutzer bei anderen Google-Apps erwarten wird.

Google hat zunächst damit begonnen, die neue Version in den USA zu verteilen. Erfahrungsgemäß dauert es aber nicht lange, bis das Update auch hierzulande erhältlich ist. Alternativ ist auch die manuelle Installation der APK-Datei möglich.