News : Rekord: Deutschland gegen Brasilien mit 35,6 Mio. Tweets

, 82 Kommentare

Das Halbfinalspiel zur FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2014 zwischen dem Gastgeberland Brasilien und Deutschland sorgte bereits nach wenigen Minuten für Aufschreie im Internet. Wie Twitter mitteilt, war die Partie mit etwa 35,6 Millionen spezifisch markierten Tweets das am meisten diskutierte Sportereignis der Geschichte.

Angesichts der Gruppenpartie Deutschland gegen Portugal, die mit circa 8,9 Millionen Tweets bedacht wurde, übertrifft das Halbfinale unter dem Hashtag #BRAvGER sogar das diesjährige Super-Bowl-Endspiel, das mit 24,9 Millionen Tweets beziffert wurde. Im Schnitt etwa 32,6 Millionen Zuschauer saßen laut ZDF vor den heimischen Fernsehgeräten, womit auch das alte Medium einen neuen Rekord aufstellt.

Das gestrige Fußballspiel der deutschen Nationalelf wurde auf sämtlichen Plattformen wie Twitter oder Facebook heiß diskutiert. Bereits innerhalb der ersten Halbzeit, die mit einem Ergebnis von 0:5 endete, wuchs die Euphorie der Fans und artikulierte sich in einer Flut von Tweets.

Dieses Phänomen hielt über die gesamte Spielzeit an und zeigte sich neben einfachen Meldungen auch in Form von Bildmontagen sowie Videoclips, die den Ausgang des Halbfinales mit einem Endstand von 1:7 hämisch betrachten.

Darüber hinaus wurde auch der Tweets-pro-Minute-Rekord gebrochen. Mit dem in der 29. Spielminute errungenen 0:5 durch den Nationalspieler Sami Khedira wurden innerhalb von 60 Sekunden insgesamt 580.166 Tweets mit Bezug auf das Spiel verfasst.

Tweets pro Minute
Tweets pro Minute