News : Xbox One: Neue Multimedia- und Social-Funktionen

, 21 Kommentare

Microsoft hat das Jahr über 400.000 Stimmen und Meinungen der Spieler per „Xbox Feedback“ gesammelt und münzt diese zum Ende des Monats in neue Multimedia- und Social-Funktionen um. Vor allem der Bereich TV wird deutlich ausgebaut.

Teilnehmer des Preview-Programms sollen laut Ankündigung zur Gamescom 2014 bis Ende August die Möglichkeit erhalten, direkt in den Fernsehmodus der Spielkonsole zu booten. Der passende TV-Tuner soll in Deutschland ab Anfang Oktober erhältlich sein. Das TV-Programm kann mit Hilfe der Xbox SmartGlass App an Smartphones und Tablets übertragen, pausiert oder zurückgespult werden, ohne Unterbrechung des Spiels auf der Konsole. Ein sogenanntes TV-Mini-Guide blendet am unteren Rand des Fernsehers Informationen zum aktuellen Programm ein.

Xbox One Herbst Update

Schon „bald“ soll darüber hinaus ein Media Player auf der Xbox One zur Verfügung stehen. Dieser kann laut Microsoft Dateien von externen USB- oder Netzwerk-Speichern abspielen, wenn letztere DLNA unterstützen. Die Preview-Version der App soll zum Start nur mit USB-Geräten umgehen können, der DLNA-Support sei für einen späteren Zeitpunkt geplant. Microsoft verspricht mehr unterstützte Formate als noch auf der Xbox 360.

Unterstützte Formate der Xbox One Media Player App

Den bereits für wenige Teilnehmer des Preview-Programms zugänglichen neuen Freunde-Bereich weitet Microsoft nun auf alle Teilnehmer aus. Dort ist sofort die aktuelle Freundesaktivität ersichtlich und welche Spiele gespielt werden. Eine Gamerscore-Rangliste zeigt an, welche Freunde sich in den vergangenen 30 Tagen verbessert haben.

Das Snap Center wird dahingehend aufgewertet, dass nun auch Nachrichten, Freunde, Parties und Errungenschaften verfügbar sind, sodass im Optimalfall das Spiel nicht verlassen werden muss. Spieler sollen laut Microsoft im Spiel bleiben, während sie multitasken. Die neue Nachrichten-App zeigt Verläufe der Konversationen an und kann Links zu DVR-Clips ausgeben, die während des Spiels ohne Verlassen angeschaut werden können.

Ende des Monats sollen die Funktionen innerhalb des Preview-Programms, in den Folgemonaten dann auch für jedermann ausgerollt werden.