Rockstar : Interne Logs verraten Details zu GTA V für den PC

, 114 Kommentare
Rockstar: Interne Logs verraten Details zu GTA V für den PC

Im Internet sind interne Logs des Entwicklers Rockstar aufgetaucht. Die Unterlagen geben Aufschluss über den Werdegang des Spiels Grand Theft Auto: V für den PC und die Next-Gen-Konsolen Xbox One und PlayStation 4. Die Veröffentlichung wird für den Herbst 2014 erwartet.

Den Aufzeichnungen zufolge befindet sich GTA V bereits seit dem Jahr 2012 für den Computer und die damaligen Current-Gen-Konsolen in der Entwicklung. Da Xbox One und PlayStation 4 in den Logs nicht erwähnt werden, liegt der Schluss nahe, dass der PC als führende Plattform gedient hat. Im Vergleich zum Vorgänger GTA IV soll das Spiel daher über eine bessere Optimierung für moderne Hardware und weniger Fehler in Folge der Portierung von den Konsolen aufweisen.

Auszug aus den vermutlich echten Logs zu GTA V für den PC
Auszug aus den vermutlich echten Logs zu GTA V für den PC

Aus dem Log geht auch hervor, dass die Entwickler das Spiel auf dem PC seit Juni 2013 testen. Das passt zu einer Nachricht aus dem November 2013, als ein Profil für GTA V im Catalyst-Treiber von AMD gefunden wurde.

Mit der Veröffentlichung der Aufzeichnungen verliert auch das Gerücht über eine Einstellung der PC-Version von GTA V weiter an Glaubwürdigkeit. Rockstar selbst hatte die Spekulationen bisher nur indirekt dementiert. Und noch ein weiteres Indiz spricht dagegen: Am vergangenen Wochenende wurde das Spiel für sechs Stunden von zwei PCs aus über Steam gespielt, berichtet Dark Side of Gaming.