Gehäuse : Lepa LPC501 mit LED-Lüfter als Teil des Designs

, 19 Kommentare
Gehäuse: Lepa LPC501 mit LED-Lüfter als Teil des Designs

Auf das LPC306 lässt Lepa den Midi-Tower LPC501 folgen. Das Mittelklasse-Gehäuse betont mit der Formgebung seiner Mesh-Front besonders die beiden mitgelieferten LED-Lüfter vom Typ „Enerflo TA“, die so blaue Akzente setzen.

Für den Einbau von maximal sechs Festplatten des Formats 2,5 und 3,5 Zoll sind zwei HDD-Käfige vorgesehen. Der obere Käfig kann zwecks Einbau von Grafikkarten mit einer Länge von mehr als 294 Millimetern herausgenommen werden. Zum Verlegen von Kabeln stehen zwischen Mainboard-Tray und Gehäuse-Rückwand zwei Zentimeter Raum zur Verfügung. Die insgesamt drei mitgelieferten 120-mm-Lüfter können im Deckel sowie im Boden des Towers um weitere maximal drei Exemplare ergänzt werden.

Lepa LPC501

Das LPC501 soll ab Oktober zu einer Preisempfehlung von rund 65 US-Dollar im Handel verfügbar sein.

Lepa LPC501
Mainboard-Format: ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
Chassis (L × B × H): 453 × 203 × 427 mm (39,27 Liter)
Seitenfenster
Material: Kunststoff, Stahl
Nettogewicht: ?
I/O-Ports: 2 × USB 3.0, 2 × USB 2.0, HD-Audio
Einschübe: 3 × 5,25" (extern)
6 × 3,5"/2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 7
Lüfter: Front: 2 × 120 mm (2 × 120 mm inklusive)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 2 × 140/120 mm (optional)
Boden: 1 × 120 mm (optional)
Staubfilter: Netzteil, Boden
Kompatibilität: CPU-Kühler: 174 mm
GPU: 294 mm – 414 mm
Netzteil: Unbeschränkt
Preis: 65 $