LinuxCon Europe : Konferenz für Linux erstmals in Deutschland eröffnet

, 5 Kommentare
LinuxCon Europe: Konferenz für Linux erstmals in Deutschland eröffnet
Bild: linuxfoundation.org

Die LinuxCon Europe ist in Düsseldorf eröffnet worden. Die Konferenz wird nach Prag, Barcelona und Edinburgh erstmals in Deutschland ausgerichtet. Der volle Titel der Konferenz, die mehrere Entwickler-Treffen vereint, lautet LinuxCon + CloudOpen + ELC Europe 2014.

In seiner Eröffnungsrede heute morgen stellte der Geschäftsführer der Linux Foundation, Jim Zemlin das Open-Source-Dronecode-Projekt vor. Der Zusammenschluss aus Industrie und freien Projekten, die an UAV (unbemannten Flugobjekten) zu zivilen Einsatzzwecken wie beispielsweise Umweltforschung, Natur- und Tierschutz und Rettungsdiensten entwickeln, soll neue Synergien schaffen, Ressourcen bündeln und die Drohnenentwicklung beschleunigen. Insgesamt sind in den angeschlossenen Projekten 1.200 Entwickler aktiv.

Zu den Gründungsmitgliedern gehören 3D Robotics, Box, DroneDeploy, jDrones, Laser Navigation, SkyWard, Squadrone System, Walkera und Yuneec sowie die von 3D Robotics gehostete Software-Plattform APM. Unter den Firmen, die bereits ihr Interesse an einer Zusammenarbeit bekundet haben, befinden sich die in der Drohnenentwicklung führenden Unternehmen Skycatch, DroneDeploy, HobbyKing, Horizon Ag, PrecisionHawk, Agribotics und Walkera. Der technische Leiter des kollaborativen Projekts wird Samba-Entwickler Andrew Tridgell sein.

Zemlin verkündete zudem, die von der Linux Foundation gesteuerte Core Infrastructure Initiative (CII) sei offen für die Unterstützung weiterer hilfebedürftiger Projekte aus der Infrastruktur des Internet. Die Initiative war nach Heartbleed gegründet worden und unterstützte bisher die Projekte OpenSSL, NTP und OpenSSH mit Entwicklern und Code-Audits.

Im weiteren Verlauf der Konferenz wird morgen unter anderem der ehemalige Ubuntu-Community-Manager Jono Bacon über die Bildung von Gemeinschaften im Umfeld von Open Source sprechen. Am Mittwoch diskutiert Linus Torvalds mit Intels Dirk Hohndel über die Entwicklung von Linux.

Dieses Gespräch sowie alle Keynotes können nach einer Registrierung als Live-Stream verfolgt werden, sind nach der Konferenz aber auch über YouTube abrufbar. Weitere Sprecher sind unter anderem Lennart Poettering von Red Hat sowie Frank Karlitschek als Hauptentwickler von OwnCloud. Der ausverkauften Konferenz angegliedert ist außerdem die Linux Plumbers Conference (LPC), auf der sich jährlich mehrmals die Kernel-Entwickler austauschen.