Pillars of Eternity : Oldschool-RPG erscheint erst im Jahr 2015

, 17 Kommentare
Pillars of Eternity: Oldschool-RPG erscheint erst im Jahr 2015

Das nach dem Vorbild klassischer Rollenspiele wie Baldurs Gate entwickelte RPG-Projekt „Pillars of Eternity“ benötigt mehr Zeit für die Fertigstellung. Nachdem ursprünglich eine Veröffentlichung bereits für Ende 2014 angepeilt wurde, rutscht der Titel nun ins nächste Jahr.

Der Aufschub soll Entwickler Obsidian Entertainment Zeit geben, das Feedback aus dem vergangenen Beta-Test umzusetzen und letzten Feinschliff anzubringen. Wie angekündigt solle das Spiel dann erscheinen, wenn es den avisierten Ansprüchen genüge. In Foren nehmen die Nutzer die Verschiebung positiv auf, bemängelt werden an der Beta unter anderem ein „inkohärentes“ Kampfsystem. Dem Spiel werde die zusätzliche Arbeit daher zu Gute kommen, so der Tenor, aktuell sei der Zustand für eine Veröffentlichung noch nicht geeignet. Einen genauen Erscheinungstermin gibt es aktuell nicht, Obsidian nennt lediglich einen Zeitraum: „Anfang 2015“ soll das Spiel erhältlich sein.

Pillars of Eternity wurde Ende 2012 als „Project Eternity“ mit rund 4 Millionen US-Dollar über Kickstarter finanziert. Auf der Gamescom 2014 hinterließ das Spiel bereits einen vielversprechenden Eindruck.