Haswell : Intel stellt elf Quad-Core-CPUs ein

, 9 Kommentare
Haswell: Intel stellt elf Quad-Core-CPUs ein

Intel hat die Einstellung von elf Quad-Core-Prozessoren auf Basis der Haswell-Architektur angekündigt. Dies betrifft wie üblich Modelle, die bereits einen preisgleichen aber mit höherem Takt versehenen Nachfolger erhalten haben.

Es handelt sich dabei um die Notebook-Prozessoren Core i7-4700HQ, i7-4700MQ, i7-4702HQ, i7-4702MQ, i7-4750HQ, i7-4800MQ, i7-4850HQ, i7-4900MQ, i7-4950HQ, i7-4960HQ sowie den Core i7-4930MX Extreme Edition, die im Jahr 2013 vorgestellt wurden. Wie üblich werden die 22-nm-CPUs noch einige Monate produziert, bis sie in genau einem Jahr tatsächlich nicht mehr erhältlich sein werden.

„Nachfolger“ gibt es für alle diese Prozessoren bereits seit dem Frühjahr 2014 in Form des Haswell Refresh. Dieser brachte zwar keine echten Neuerungen, jedoch einen etwas höheren Takt bei gleichem Preis. Eine echte Ablösung wird im ersten Quartal 2015 in Form der Broadwell-CPUs erwartet, die in diesen Tagen in der kleinen Variante alias Core M verfügbar werden.