Nvidia Shield : PC-Spiele aus der Cloud und Android 5.0 starten

, 17 Kommentare
Nvidia Shield: PC-Spiele aus der Cloud und Android 5.0 starten

Nvidia weitet die hauseigene Streaming-Lösung Grid als Spiele-Dienst auf das Shield Tablet und Shield Portable aus. Ab 18. November können Nutzer in Nordamerika 20 PC-Spiele über Grid auf das Tablet streamen. Vorerst komplett kostenlos, was sich jedoch ändern wird.

Der Dienst, der vorerst exklusiv für Nvidias Shield-Endgeräte eingeführt wird, steht allen Nutzern von Nvidia Shield bis zum 30. Juni 2015 kostenlos zur Verfügung. Ab dann soll eine monatliche Gebühr erhoben werden, deren genaue Höhe Nvidia jedoch noch nicht angekündigt hat. Nvidia selbst vergleicht den Dienst in vielerlei Hinsicht mit Netflix – nur für Spiele. In Westeuropa soll der Dienst im Dezember gestartet werden, Asien folgt im nächsten Jahr. Deutschland bleibt aufgrund noch ungeklärter Jugendschutzfragen vorerst außen vor. Wie bei Sonys Share Play, das in Deutschland aufgrund des Jugendschutzes nur mit Einschränkungen starten konnte, wird auch Nvidias Grid für Shield Tablet und Shield Portable nicht ohne eine Altersverifikation auskommen, da dem Spieler Titel wie Borderlands 2 zum Streaming angeboten werden.

Zur Einführung von Grid-On-Demand sind Multiplayer-Partien über den Streaming-Dienst noch nicht möglich. Als Auflösung wird je nach Geschwindigkeit der Internetanbindung „bis zu 720p bei 60 FPS“ unterstützt. Die obligatorische Internetverbindung muss mindestens 10 Mbit/s schnell sein. Zu den zum Start verfügbaren Spielen gehören neben Borderlands 2 auch Batman: Arkham City, Brutal Legend und Psychonauts. Neue Spiele sollen wöchentlich hinzukommen.

Nvidia Shield erhält Android 5.0

Ebenfalls am 18. November wird Nvidia auch das Update auf Android 5.0 Lollipop freigeben, so dass das Nvidia Shield Tablet eines der ersten Tablets ist, das die neue Android-Version erhält.

Nach Half-Life 2 hat sich Nvidia zudem auch die exklusiven Rechte an Half-Life 2: Episode One für Android gesichert. Wie schon Half-Life 2 wurde auch Episode One speziell an den Nvidia-Prozessor Tegra K1 angepasst und für das Shield Tablet optimiert. Käufer der 32-GB-LTE-Version erhalten das Spiel kostenlos.