Google-Suchanfragen 2014 : Robin Williams schlägt WM 2014

, 34 Kommentare
Google-Suchanfragen 2014: Robin Williams schlägt WM 2014
Bild: Luftphilia (CC BY 2.0)

Neben YouTube, Facebook und Twitter blickt nun auch Google auf das Jahr 2014 zurück. Geprägt von Millionen Suchanfragen zeigt der Suchmaschinen-Riese auf, was die Menschen weltweit bewegt hat. Dabei ist ein einheitliches Bild zu den genannten Sozialen-Medien klar erkennbar.

Google kategorisiert sämtliche Geschehnisse nach den Themen Sport, Schlagzeilen, Berühmte Persönlichkeiten, Wissenschaft und Technologie, Todesfälle, Alltägliches, Web- und Popkultur. Das dabei entstehende Gesamtbild lässt eindeutige Parallelen zu den Jahresrückblicken der Social-Media-Plattformen Twitter und Facebook erkennen. So spielten neben den Sportereignissen um die Fußball-Weltmeisterschaft und die Olympischen Winterspielen auch tiefgreifendere Nachrichten wie die Ebola-Epidemie in Afrika, die Ice Bucket Challenge um die Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) oder die Geschehnisse um den Flug MH370 ein tragende Rolle bei den Suchanfragen. Aber auch das Smartphone-Spiel Flappy Bird sorgte für viele Suchanfragen, während das iPhone 6 im Bereich Technik dominierte.

Top-Chart der Google-Suchanfragen
Top-Chart der Google-Suchanfragen

Noch nie wurde dabei der Begriff „happy“ so oft wie in diesem Jahr gesucht – was auch auf den Erfolgshit von Pharrell Williams zurückzuführen ist. Selbst nach der überdimensionierten Kopfbedeckung, die der Künstler in dem Musikvideo des Songs trägt, wurde gesucht. Während der Suchbegriff „Selfie-Tipps für Jungs“ respektive „Selfie-Tipps für Männer“ weltweit große Beliebtheit erfuhr, kam das weibliche Geschlecht ohne Hilfestellung aus und suchte kaum nach Tipps für Selfies.

Google Jahresrückblick 2014

In einem kurzen Video stellt Google Suchanfragen gegenüber und verdeutlicht so unter anderem, dass „Hoffnung“ öfter als „Angst“ gesucht wurde. Ferner wurde auch nach Inhalten gesucht, die die Nutzer faszinieren. Hier führt die Suchmaschine Musik, Filme und Serien des Jahres 2014 auf. „Wir suchen, um zu verstehen“ – Mit dieser Aussage gedenkt Google schwerwiegenden Ereignissen wie Konflikten oder bedeutsamen Todesfällen.

Die Rangliste der deutschen Suchanfragen weist jedoch einige Abweichungen auf. Die allgemeine Auswertung sämtlicher Suchbegriffe zeigt die auch international häufig gesuchte WM 2014 ganz vorne, ist dann jedoch eher von den deutschen Raum betreffenden Anfragen wie Michael Schumacher, ImmobilienScout24, dem BSI Sicherheitstest und dem Dschungelcamp 2014 geprägt.

Top-Chart der deutschen Google-Suchanfragen
Top-Chart der deutschen Google-Suchanfragen