Virtual Reality : Intel investiert in VR-Brillen-Hersteller Vuzix

, 4 Kommentare
Virtual Reality: Intel investiert in VR-Brillen-Hersteller Vuzix
Bild: Vuzix

Intel kauft für knapp 25 Millionen Dollar Vorzugsaktien des VR-Spezialisten Vuzix Cooperation. Mit der Finanzspritze möchte Vuzix die Veröffentlichung neuer Produkte beschleunigen, die besser aussehen sollen als die der Konkurrenz von Google.

Die 25 Millionen Dollar entsprechen einer Beteiligung von rund 30 Prozent an Vuzix. Wie Vuzix in einer Pressemitteilung verlauten lässt, wird das Kapital als Umsatzkapital genutzt, um die Veröffentlichung der nächsten, vernetzten Generation der VR-Brillen zu beschleunigen. Im Gegenzug ermöglicht die Investition dem Halbleiterhersteller Intel die Entsendung zweier Vertreter in den Aufsichtsrat der Firma.

Vuzix hat sich der Entwicklung von Smart Glasses verschrieben und bietet sowohl Produkte für den Heimanwender als auch für Unternehmen an. Nach eigenen Angaben hält die Firma 39 bestehende und zehn ausstehende Patente in diesem Bereich. Im professionellen Einsatz sollen die Brillen die Sicherheit in vielen Anwendungsgebieten erhöhen können, da der Benutzer weiterhin die Hände frei hat.

Vuzix M100 Smart Glasses
Vuzix M100 Smart Glasses (Bild: Vuzix)

Es ist nicht die erste Investition, die ein Interesse Intels an Wearables aufzeigt: Intel liefert nicht nur den Chip für die nächste Google-Glass-Revision, sondern arbeitet auch mit dem Uhren- und Modeunternehmen Fossil an „smart fashion wearables“.