MSI Adora20 5M : All-in-One-PCs mit AMDs Beema-APU

, 20 Kommentare
MSI Adora20 5M: All-in-One-PCs mit AMDs Beema-APU
Bild: MSI

In den kommenden Modellen der Slim-Serie Adora verbaut MSI die Vierkern-APU E2-6110 aus AMDs Beema-Generation und führt somit als einer der wenigen Hersteller von All-in-One-Systemen auch SoCs abseits der Intel-Dominanz weiter im Portfolio. Die Komplettsysteme werden mit Diagonalen von 19,5 respektive 21,5 Zoll angeboten.

Neben dem Adora20 5M, der bei einer Bildschirmdiagonale von 19,5 Zoll eine Auflösung von 1.600 × 900 Bildpunkten darstellt, werden auch die für den Geschäftsbereich mit COM-Schnittstelle ausgestatteten Modelle AE220 5M und AE200 5M ihre Rechenleistung aus einer AMD-APU der Beema-Baureihe generieren. Im Gegensatz zum mit 1,5 Gigahertz getakteten E2-6110 wird in diesen der A4-6210 mit einer Taktfrequenz von 1,8 Gigahertz bei gleicher TDP von 15 Watt arbeiten. Beim Display stehen neben einer Ausführung mit 19,5-Zoll-Diagonale bei den Business-Modellen auch Varianten mit 21,5 Zoll zur Auswahl, die eine Auflösung von 1.920 × 1.080 Pixel bieten. Für die einfache Bedienung sind alle Modelle mit Multi-Touch-Funktionalität vorgesehen.

MSI Adora20 5M mit Beema-APU

Die Unterschiede der Kabini-Nachfolger E2-6110 und A4-6210 sind neben der Taktung der CPU-Einheit in Hauptsache die im SoC integrierten Grafikeinheiten. Allen All-in-One-Systemen gemein ist der Notebook-Unterbau, der in der Grundausstattung 4 Gigabyte DDR3-Arbeitsspeicher und eine HDD mit 500 Gigabyte beinhaltet und in der Top-Ausstattung 8 Gigabyte RAM und eine ein Terabyte große Festplatte umfasst. Zur weiteren Ausstattung gehören ein Einbauschacht für optische Laufwerke, ein 3-in-1-Kartenleser sowie eine Kamera mit HD-Auflösung. Die Verbindung mit Netzwerken erfolgt über einen Gigabit-Anschluss oder WLAN 802.11 b/g/n. Zwei USB-3.0- und vier USB-2.0-Anschlüsse, ein HDMI-Port und Audio-Anschlüsse für Mikrofon sowie Kopfhörer sind ebenfalls bei allen „5M“-Ablegern mit an Bord.

MSI AE200 5M und AE220 5M mit AMD A4-6210

Als Besonderheit stellt MSI wie bereits vormals beim Kabini-Modell Adora20 3M die Anti-Flicker- und Less-Blue-Light-Technologie des Bildschirms in den Fokus, welche vorschnellen Ermüdungserscheinungen der Augen vorbeugen soll. Zudem wird durch das APU-Upgrade auf Beema und den Verzicht auf eine dedizierte Grafikkarte wiederholt auf eine noch effizientere Ausrichtung hingewiesen, ohne dabei die Leistung beschnitten zu haben.

Angaben zur Verfügbarkeit oder der Preisgestaltung sind bislang von MSI noch nicht gemacht worden. Aufgrund der Veröffentlichung der Produktseiten steht eine Markteinführung aber vermutlich in Kürze bevor. Im ComputerBase-Preisvergleich sind die All-in-One-Systeme aktuell noch nicht gelistet. Der mit Kabini-APU seit Mitte des vergangenen Jahres angebotene Adora20 3M wird in der Grundausstattung derzeit für knapp 320 Euro geführt.

MSI Adora20 5M MSI AE220 5M MSI AE200 5M
Display 19,5 Zoll (1.600 × 900),
Anti-Glare,
Multi-Touch (optional)
21,5 Zoll (1.920 × 1.080),
Anti-Glare (optional),
Multi-Touch
19,5 Zoll (1.600 × 900),
Anti-Glare (optional),
Multi-Touch
Prozessor AMD E2-6110 (Beema) AMD A4-6210 (Beema)
Grafikkarte AMD Radeon R2 (integriert) AMD Radeon R3 (integriert)
Arbeitsspeicher 4 GB DDR3L (max. 8 GB in zwei Steckplätzen)
Festplatten 2,5-Zoll-Einbauschacht
(500 GB oder 1 TB, optional SSD)
3,5-Zoll-Einbauschacht
(500 GB oder 1 TB, optional SSD)
Laufwerk DVD-Brenner (Super Multi)
Konnektivität Gbit-Lan, WLAN b/g/n (Bluetooth optional)
Anschlüsse 2 × USB 3.0, 4 × USB 2.0,
HDMI,
Audio-In/Out
2 × USB 3.0, 4 × USB 2.0,
HDMI, VGA,
Audio-In/Out, COM-Port
2 × USB 3.0, 4 × USB 2.0,
HDMI,
Audio-In/Out, COM-Port
Sonstiges Webcam 1 Megapixel
Kartenleser SD, MMC, MS
TV-Tuner optional
Lautsprecher Stereo (2 × 3 Watt)
Abmessung 561,7 × 376,5 × 32,3 mm 561,7 × 410,8 × 93,6 mm 513,2 × 392,1 × 87 mm
Gewicht 6,6 kg 9,3 kg 7,62 kg