Twitter : Videos und private Gruppenchats freigeschaltet

, 2 Kommentare
Twitter: Videos und private Gruppenchats freigeschaltet
Bild: Twitter

Twitter hat seinen Kurznachrichtendienst heute um die zwei Neufunktionen Videos und private Gruppenchats für die Apps unter Android und iOS erweitert. Die Aktualisierung hatte Twitter bereits im November des letzten Jahres in Aussicht gestellt.

Während die Funktionen in den Vereinigten Staaten bereits genutzt werden können, ist dies auf Android- und iOS-Geräten in der ComputerBase-Redaktion noch nicht der Fall. Private Nachrichten können seit letztem Jahr verschickt werden, jetzt ist dies an bis zu 20 Personen innerhalb einer Gruppe möglich. Die Konversation muss mit einer dem Nutzer folgenden Person gestartet werden und kann anschließend auf weitere Personen ausgedehnt werden, die sich untereinander aber nicht folgen müssen. Wird man selbst einer Gruppe hinzugefügt, signalisiert dies die App über eine Benachrichtigung.

Gruppenchat auf Twitter starten
Gruppenchat auf Twitter starten (Bild: Twitter)

Nachdem Videos bereits für Firmen und Personen des öffentlichen Lebens freigeschaltet waren, folgt jetzt die Öffnung für jedermann. Sobald für einen neuen Tweet in die Kamera gewechselt wird, lässt sich nun in den Videomodus umschalten. Videos dürfen bis zu 30 Sekunden lang sein und können innerhalb der App editiert werden. Nach der Veröffentlichung auf Twitter werden sie als Thumbnail im Tweet dargestellt und können per Fingertipp gestartet werden. Apple-Nutzer können darüber hinaus Bilder aus der sogenannten Camera Roll hochladen, was „bald“ auch für Android-Nutzer möglich sein soll. Laut Twitter werden Videos und Gruppenchats in den kommenden Tagen allen Anwendern zur Verfügung stehen. Die Teilnahme an Chats und das Betrachten von Videos soll sofort möglich sein.

Video erstellen und veröffentlichen
Video erstellen und veröffentlichen (Bild: Twitter)