Apple iWork : Office in der iCloud jetzt kostenlos für jedermann

, 22 Kommentare
Apple iWork: Office in der iCloud jetzt kostenlos für jedermann

Apples kostenlose iWork-Cloud-Anwendungen Pages, Numbers und Keynote für Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationen können ab sofort auch von Nutzern ohne Apple-Gerät verwendet werden, zudem gibt es ein Gigabyte iCloud-Speicher.

Für iWork in der Cloud wurde bisher ein iCloud-Konto vorausgesetzt, das wiederum nur mit Apple-Hardware angelegt werden konnte. Diese Hürde ist nun gefallen und jeder Anwender mit einer Apple ID kann Apples Cloud-Office nutzen. Derzeit wird der Zugriff auf die Anwendungen ausschließlich über die Beta-Seite von iCloud angeboten, während die reguläre Seite nicht auf das Angebot hinweist. Pages, Numbers und Keynote werden aber ohnehin auf beiden Portalen noch als Beta-Anwendungen geführt.

iWork in der iCloud ab sofort für jedermann
iWork in der iCloud ab sofort für jedermann

Nutzer, die ihr iCloud-Konto ohne ein Apple-Gerät angelegt haben, bekommen auf der Startseite nur die Office-Anwendungen und die Einstellungen zu sehen. Auf Apps wie Mail, Kontakte, Kalender und weitere, die nur Besitzer von über Apple-Hardware erstellten iCloud-Konten nutzen können, haben die Anwender keinen Zugriff. Auch der iCloud-Speicher fällt mit einem statt fünf Gigabyte kleiner aus.

iWork in der iCloud steht in Konkurrenz zu Cloud-Office-Produkten wie Microsoft Office Online und Google Docs, die ebenso wie das neue Angebot von Apple kostenlos verwendet werden können.