AMD Mantle : Öffentliches SDK gestrichen, Neuerungen angekündigt

, 167 Kommentare
AMD Mantle: Öffentliches SDK gestrichen, Neuerungen angekündigt

Bereits zur Vorstellung der Mantle-API im Jahr 2013 hat AMD versprochen, dass die eigene Low-Level-API eine „öffentliche“ API werden soll. Schon 2014 sollte ursprünglich ein „Public SDK“ erscheinen, was bis jetzt aber nicht geschehen ist – und laut AMD auch nicht mehr geschehen wird.

Dies hat der Chip-Hersteller im eigenen Blog angekündigt. Dennoch soll Mantle an der Definition „offen“ weiter festhalten und diese gar erweitern. Details dazu fehlen noch, doch klingt die Aussage zunächst widersprüchlich. Erste Informationen sollen am Donnerstag während eines Vortrages auf der Games Developer Conference folgen. Quasi als Ausgleich soll noch diesen Monat ein 450 seitiges Programmier-Handbuch sowie eine „API Referenz“ erscheinen. Das Handbuch soll einen detaillierten Einblick in die Möglichkeiten von Mantle geben und zeigen, warum AMD gewisse Entscheidungen getroffen hat.

Darüber hinaus kündigt AMD an, dass sich Mantle 2015 in einem Übergangsjahr befindet. So soll es die Schnittstelle in ihrer aktuellen Form in Zukunft nicht mehr geben. AMD rät Entwicklern, sich lieber mit DirectX 12 und GLnext zu beschäftigen – letzteres entspricht angeblich zu einem Großteil Mantle. Dennoch soll die Unterstützung für Partner von „Mantle 1.0“ weiter geführt werden.

AMD will die hauseigene API jedoch nicht auslaufen lassen, sondern stattdessen weiterentwickeln. Mantle soll mehr werden, als ausschließlich auf viele Draw Calls optimiert zu sein und damit mehr sein als Mantle 1.0, DirectX 12 und GLnext aktuell hauptsächlich sind. Die API soll AMD weiterhin als „Innovationsplattform“ dienen und für Entwickler mit speziellen Ansprüchen gedacht sein. Nähere Informationen sollen am Donnerstag folgen.