Android : Nexus 9 erhält Android 5.0.2, Nexus 7 Wifi 5.1.1

, 23 Kommentare
Android: Nexus 9 erhält Android 5.0.2, Nexus 7 Wifi 5.1.1
Bild: Google

Google hat in den vergangenen Stunden damit begonnen, mehrere Nexus-Geräte per OTA-Update zu aktualisieren. Somit erhalten die WLAN-Variante des Nexus 7 (2012 und 2013) sowie das Nexus 10 die neue Android-Version 5.1.1. Das Google-Flaggschiff Nexus 9 wird dagegen mit dem nicht mehr ganz taufrischen Android 5.0.2 versorgt.

Auch wenn die Nexus-Reihe von Google bisher stets der Garant für aktuelle Android-Versionen war, scheint der Suchmaschinenspezialist beim Nexus 9 mit dieser Tradition zu brechen. Nachdem selbst das im November 2012 vorgestellte Nexus 4 vor drei Wochen auf die Version 5.1 gehoben wurde, warten Nutzer des Nexus 9 nach wie vor auf das große Update. Zuletzt deutete sich an, dass Google die Verteilung der aktuellen Version des freien Betriebssystems für das neun Zoll große Tablet demnächst starten wird. Aktuell wird dieses jedoch zunächst mit Android 5.0.2 versorgt.

So misst das Over-The-Air-Update des Nexus 9 gerade einmal 23 Megabyte. Auch wenn Google angibt, dass mit dem Update Performance-Probleme behoben und kleine Fehler beseitigt wurden, stellt sich dennoch die Frage, ob in der nun verteilten Version auch der auf vielen Geräten mit Android 5.0.2 aufgetretene Memory Bug behoben wurde. Eine weitere Möglichkeit wäre, dass die jetzt verteilte Android-Variante für ein Update auf Version 5.1.1 zwingend notwendig ist.

Google Nexus 9

Gleichzeitig hat Google damit begonnen, Android 5.1.1 sowohl für die WLAN-Variante des 2012er und 2013er Nexus 7 als auch für das Nexus 10 OTA zu verteilen. Auch das Update mit der Bezeichnung LMY47V dient lediglich der Fehlerbehebung und soll keine neuen Funktionen beinhalten. Die angegebenen Geräte können zudem ebenso über die seit ein paar Tagen vorliegenden Factory-Images per ADB-Sideload aktualisiert werden.

Da Google erfahrungsgemäß neue Android-Versionen in mehreren Wellen auf die Geräte verteilt, kann es noch eine Weile dauern, bis alle Nutzer ihr Update erhalten haben.