Hacker : Lizard Squad greift PlayStation und Xbox an

, 40 Kommentare
Hacker: Lizard Squad greift PlayStation und Xbox an
Bild: Dirk Bongardt (CC BY 2.0)

Erneut hat die Hacker-Vereinigung Lizard Squad nach eigenen Angaben die Spielenetzwerke PlayStation Network und Xbox Live lahmgelegt und sich via Twitter mit dem Ausruf „We're back“ gemeldet. Zu den Gründen für die Angriffe macht die Gruppierung jedoch keine Angaben.

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es sowohl bei Microsoft als auch bei Sony zu Störungen im Spielenetzwerk, wobei keines der beiden Unternehmen den Verursacher benennen konnte. Auf Twitter bekannte sich unterdessen Lizard Squad zu den Angriffen und kündigte weitere Aktionen an. Gleichzeitig richtete sich die Hacker-Gruppe auch an das FBI und merkte an, dass es bislang zu keinen Verhaftungen kam, obwohl diese angekündigt wurden.

Bereits im Dezember bekannte sich Lizard Squad zu den Angriffen auf die beiden Netzwerke. Allerdings wurde auch damals nicht klar, welche Motivation die Hacker-Vereinigung antreibt. Unterdessen stößt der Angriff bei den Nutzern auf Ablehnung. Teilweise wird den Hackern die Verantwortung für die Ausfälle abgesprochen, grundsätzlich sind die betroffenen Nutzer aber vor allem von den Ausfällen genervt.