Fallout 4 : Postapokalyptisches Rollenspiel offiziell angekündigt

, 290 Kommentare
Fallout 4: Postapokalyptisches Rollenspiel offiziell angekündigt
Bild: Bethesda

Die seit langem kursierenden Gerüchte um die Fortsetzung der Fallout-Serie können seit heute als bestätigt gelten: Bethesda hat den vierten Teil des postapokalyptischen Rollenspiels wie erwartet offiziell angekündigt.

Da die eigentliche Vorstellung des Spiels erst am 15. Juni zu Beginn der E3 erfolgen wird, geizt Bethesda derzeit noch mit Informationen. In einem Trailer arbeitet der Publisher allerdings wieder mit der serientypischen Kontrastierung von vor- und nachapokalyptischer Welt, was Fans zumindest versichert, dass sich die Serie in wesentlichen Punkten nicht verändert hat – typisch makaber trägt der Trailer den Untertitel „Welcome Home“.

Erneut betreten Spieler in Fallout 4 aus einem Bunker heraus die nach einem Atomkrieg entstandene Wüstenlandschaft des ehemaligen Amerikas. Gerüchten zufolge steht in diesem Teil Boston inklusive dem Massachusetts Institute of Technology als Schauplatz bereit. Entwickelt wird der Titel für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One. Seit dem Zeitpunkt der Ankündigung nimmt Bethesda außerdem Vorbestellungen von Fans entgegen, die den Titel auch völlig blind kaufen möchten.

Fallout 4 Trailer