GeForce GTX 950 : Weitere Details zur Maxwell-Mittelklasse durchgesickert

, 60 Kommentare
GeForce GTX 950: Weitere Details zur Maxwell-Mittelklasse durchgesickert

Erneut sind Informationen zu Nvidias bereits im August erwarteter Mittelklasse-GPU GeForce GTX 950 durchgesickert. Die nun kursierenden Daten bestätigen die bereits im vergangenen Monat gehandelten Spezifikationen.

Ein GPU-Z-Screenshot von Expreview nennt erneut 768 Shadereinheiten, ein 128-Bit-Speicherinterface und zwei Gigabyte GDDR5-Speicher als Eckdaten der Karte. Der Speicherdurchsatz wird allerdings mit 112 anstatt der bisher genannten 107 GB/s angegeben. Laut Informationen der Seite wird der Speichertakt aber abhängig vom konkreten Modell und der Speichergröße sein – die GTX 950 soll auch mit vier Gigabyte großem VRAM angeboten werden, der möglicherweise mit niedrigeren Frequenzen betrieben wird.

GPU-Z-Screenshot der GeForce GTX 950
GPU-Z-Screenshot der GeForce GTX 950 (Bild: Expreview)

Das Bild des neuen GM206-Chips vervollständigt Angaben zu ROPs und TMUs. Zumindest im Falle der Textureinheiten ist jedoch von einem Auslesefehler auszugehen: Anhand der Anzahl der Shadereinheiten sind im Falle der GTX 950 48 und nicht 64 TMUs zu erwarten. Damit legen die technischen Spezifikationen, sofern sie sich als korrekt erweisen, nahe, dass die GTX 950 sich im Bezug auf ihre Rechenleistung mittig zwischen der GeForce GTX 960 und der abzulösenden GeForce GTX 750 Ti einordnen wird.

GTX 960 GTX 950 GTX 750 Ti
Shader-Einheiten 1.024 768 640
Basis-Chiptakt 1.127 MHz 1.150 – 1.250 MHz? 1.020 MHz
Maximaler Takt 1.178 MHz 1.350 – 1.450 MHz? 1.050 MHz
ROPs 32 16
TMUs 64 48 40
Speichermenge 2.048/4.096 MB GDDR5 2.048 MB GDDR5
Speichertakt 3.504 MHz 2.700 MHz
Speicherinterface 128 Bit
Speicherbandbreite 112.128 MB/s 86.400 MB/s
Stromangaben Typisch/Maximal 120/? Watt ?/90 Watt ?/60 Watt