Google : Fotos aktualisiert und Hangouts erhält eigene Webseite

, 8 Kommentare
Google: Fotos aktualisiert und Hangouts erhält eigene Webseite
Bild: Google

Google hat gestern über das eigene soziale Netzwerk Google+ Änderungen für Fotos und Hangouts bekanntgegeben. Während der Bilderdienst erneut Wünsche seiner Nutzer in kleinen Aktualisierungen umsetzt, lässt sich Hangouts ab sofort über eine eigene Webseite nativ per Browser ohne Erweiterung nutzen.

Neben dem Ändern des Aufnahme-Zeitpunktes der Bilder können unter Google Foto nun Aufnahmen in Alben manuell sortiert werden. Dies wurde bisher automatisch vom Dienst umgesetzt – sehr zum Leidwesen vieler Nutzer, welche ihre Bilder anschließend nicht in der von ihnen präferierten Reihenfolge vorfanden. Seit der vollzogenen Abtrennung von Google+ und der Weiterführung als eigenständiger Dienst hat Fotos bereits einige Verbesserungen erfahren, darunter das Ändern von Cover-Bildern sowie das Entfernen von ungenauen oder nicht zutreffenden Suchergebnissen.

Erweitert wurde seitens Google auch Hangouts: Der Kommunikationsdienst lässt sich nun komplett per Webseite bedienen, Erweiterungen wie unter anderem für Googles eigenen Browser Chrome oder der Gang über Gmail oder Google+ sind somit nicht mehr nötig. Über die neue Seite lassen sich viele bekannte Funktionen von Hangouts nutzen, dazu gehören neben herkömmlichen Textnachrichten auch Video- oder Audiogespräche. Darüber hinaus werden alle Chat-Konversationen mit anderen an Hangouts angeschlossenen Geräten synchronisiert.