Marktanteile : iOS gewinnt, Android mit teilweise deutlichen Verlusten

, 76 Kommentare
Marktanteile: iOS gewinnt, Android mit teilweise deutlichen Verlusten

Kurz nachdem Google dieser Tage die Versionsverteilung von Android veröffentlicht hat, legen die Analysten von Kantar Worldpanel Zahlen zur weltweiten Verbreitung der mobilen Betriebssysteme im zweiten Quartal 2015 nach. Laut diesen kann iOS dabei deutlich zulegen, während Android Federn lassen muss.

Laut den Marktforschern befindet sich Apple damit wieder „in den fünf größten europäischen Ländern zurück auf dem Wachstumspfad“. So konnte iOS vor allem in Großbritannien gegenüber dem zweiten Quartal 2014 über fünf Prozentpunkte hinzugewinnen, womit sich im Vereinigten Königreich jeder dritte Kunde beim Neukauf für ein Mobilgerät von Apple entschied. Zulegen konnte iOS zudem auf allen wichtigen europäischen Märkten (Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien), der Gesamtanteil lag am Ende für den Erhebungszeitraum von April bis Juni 2015 bei über 17 Prozent, was einen Zuwachs von über zwei Prozentpunkte bedeutet.

Verluste musste hingegen Android in mehr als der Hälfte der aufgeführten europäischen Ländern hinnehmen, lediglich in Frankreich und Spanien konnte das mobile Betriebssystem von Google einen kleinen Zuwachs verbuchen. Besonders deutlich fiel die Negativbilanz in Deutschland aus – ein Minus von 6,2 Prozentpunkten musste Android gegenüber dem Vorjahreszeitraum hier hinnehmen. Dennoch bleibt das Betriebssystem an den wichtigsten europäischen Märkten das System der Wahl, über 70 Prozent der Nutzer entschieden sich beim Neukauf für Android.

Unterschiedlich fällt die Bilanz für Windows Phone aus, welches in Europa einen Prozentpunkt gut machen konnte. Während sich der Marktanteil in Spanien innerhalb eines Jahres mehr als halbierte, konnte das Betriebssystem von Microsoft in Italien und Deutschland über vier Prozentpunkte zulegen. Dies führte am Ende zu einem leichten Zuwachs in der Nutzergunst.

Europa April – Juni 2015 April – Juni 2014 Gewinn / Verlust
Android 71,3 73,8 -2,5
iOS 17,5 15,3 +2,1
Windows 10,0 9,0 +1,0
Andere 1,2 1,9 -0,7
Deutschland April – Juni 2015 April – Juni 2014 Gewinn / Verlust
Android 75,1 81,3 -6,2
iOS 13,2 10,6 +2,6
Windows 10,5 6,4 +4,1
Andere 1,2 1,7 -0,5
*Angaben in Prozentpunkte
Restliche europäische Länder

Überraschend gestaltet sich hingegen das Bild in den USA: Während sich dort mit leichten Zugewinnen mittlerweile zwei von drei Käufern für ein Neugerät mit Android entschieden haben, muss iOS im Heimatland leichte Verluste hinnehmen und bleibt mit 30,5 Prozent weit hinter dem Hauptkonkurrenten zurück. Microsofts Betriebssystem hat dagegen mit ganz anderen Problemen zu kämpfen: Auch wenn Windows Phone knapp über einem Prozentpunkt hinzugewinnen konnte, dürfte dieses mit einem Marktanteil von gerade einmal drei Prozent dennoch kaum eine Rolle am US-amerikanischen Markt spielen.

USA April – Juni 2015 April – Juni 2014 Gewinn / Verlust
Android 66,1 62,7 +3,4
iOS 30,5 32,8 -2,3
Windows 3,0 1,9 +1,1
Andere 0,4 2,6 -2,2
*Angaben in Prozentpunkte

So unterschiedlich sich die einzelnen Systeme verteilen, so unterschiedlich sind auch die Anforderungen seitens deren Nutzer: Während laut Dominic Sunnebo, Business Unit Director bei Kantar Worldpanel ComTech Europe, Android-Nutzer in Europa ihre Geräte vor allem anhand der Displaygröße auswählen, spielt diese für iOS-User eine eher untergeordnetere Rolle. Obwohl durch das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus die Bildschirmgröße auch bei Apple angewachsen sei, sind iOS-Nutzer mehr an „einem breiteren Spektrum von Faktoren interessiert, wie beispielsweise Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der Hardware, aber auch an der Qualität der verwendeten Materialien“.

Für Carolina Milanesi, Chief of Research bei Kantar Worldpanel ComTech, liegt der Unterschied auch in der Beschaffenheit des Ökosystems: Während Käufer in Europa eine große Geräteauswahl vorfinden würden, hat in den USA eine starke Konsolidierung eingesetzt, welche vor allem LG und Samsung zu Gute kam. Auf diese fielen im Erhebungszeitraum in den Vereinigten Staaten 78 Prozent aller Android-Verkäufe; darüber hinaus entschieden sich dort mehr Erstkäufer für LG als für andere Hersteller, wobei das Unternehmen im letzten Quartal den eigenen Gesamtabsatz verdoppeln konnte.