„8K4K“ : JDIs Monitor-Display mit 33 Millionen Pixeln und 120 Hz

, 47 Kommentare
„8K4K“: JDIs Monitor-Display mit 33 Millionen Pixeln und 120 Hz
Bild: NHK

Japan Display (JDI) ist für kleinere Displays für Smartphones und Tablets bekannt. Ein Display in Monitor-Größe von 17,3 Zoll ist daher für den Hersteller ungewöhnlich. Noch ungewöhnlicher ist jedoch die Auflösung von 7.680 × 4.320 Bildpunkten. Das Display liefert somit 33,2 Millionen Pixel bei einer Bildpunktdichte von 510 ppi.

Das LCD-Modul wurde einmal mehr mit Hilfe der LTPS-Technik (Low Temperature Poly Silicon) gefertigt, die gegenüber herkömmlichen TFT-Displays eine höhere Bildpunktdichte und niedrigere Leistungsaufnahme ermöglicht. Die Ausrichtung der Flüssigkristalle geschieht nach dem IPS-Prinzip (In-plane switching) für eine hohe Blickwinkelstabilität. Eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hertz soll für eine flüssige Wiedergabe von Bewegtbildern sorgen. Helligkeit und Kontrastverhältnis liegen mit 500 Candela pro Quadratmeter und 2.000:1 höher als bei typischen IPS-Monitoren und auf dem Niveau von höherwertigen Smartphone-Displays.

17-Zoll-LCD mit 7.680 x 4320 Pixeln von JDI
17-Zoll-LCD mit 7.680 x 4320 Pixeln von JDI (Bild: NHK)
Eigenschaften des 17-Zoll-LCD mit „8K4K“ von JDI
Display Mode LTPS TFT, transmissive IPS mode
Display-Diagonale 17,3 Zoll (43,9 cm)
Auflösung 7.680 × 4.320 Pixel
Seitenverhältnis 16:9
Pixeldichte 510 ppi
Helligkeit 500 cd/m²
Kontrastverhältnis 2.000:1
Blickwinkel > 176° (CR > 100:1)
Bildwiederholrate 120 Hz

Als mögliche Einsatzgebiete gibt JDI den Bereich der Videobearbeitung und medizinische Anwendungen, aber auch PC-Monitore für Spieler an – denkbar seien zudem noch viele weitere Bereiche. Allerdings ist die Display-Diagonale des Prototypen von nur 17 Zoll für einige Bereiche wie klassische PC-Monitore nicht mehr zeitgemäß. Auf typischeren 24 Zoll würde die Auflösung immer noch in einer hohen Pixeldichte von 367 ppi resultieren. Bei dieser Größe bringt es UHD auf rund 184 ppi, Full HD nur auf 92 ppi. Bei klassischen Desktop-Monitoren bildet derzeit die sogenannte 5K-Auflösung mit 5.120 × 2.880 Bildpunkten das Maximum.

Laut JDI handelt es sich bei dem vorgestellten Display um das weltweit erste „8K4K“-LCD-Modul mit 17,3 Zoll. Der Prototyp wird auf der Elektronikmesse CEATEC Japan 2015 zu sehen sein, die am 7. Oktober beginnt.

Auflösung Pixel
7.680 × 4.320 33,2 Millionen
5.120 × 2.880 14,7 Millionen
3.840 × 2.160 8,3 Millionen
2.560 × 1.440 3,7 Millionen
1.920 × 1.080 2,1 Millionen