Google Maps : Update bringt Zwischenstopps und Benzinpreise auf Android

, 55 Kommentare
Google Maps: Update bringt Zwischenstopps und Benzinpreise auf Android
Bild: Google

Google hat die eigene Navigationsapp Maps aktualisiert und mit neuen Funktionen ausgestattet. So ist es dem Nutzer wie bereits auf der Desktop-Version nun möglich, in der Routenplanung verschiedene Haltepunkte festzulegen, darüber hinaus können auf Wunsch auch Benzinpreise angezeigt werden.

Durch die für die mobile Variante neuen Funktionen können ab sofort der laufenden Navigation neue Orte hinzugefügt werden, bisher war dies nur durch verlassen der Routenführung möglich. Die Eingabe erfolgt über ein neues Suchsymbol, das während der Navigation im oberen Bildschirmbereich angezeigt wird. Dieses beherbergt mit Tankstellen, Restaurants, Supermärkten und Cafés bereits vier vorgefertigte Suchziele in der jeweiligen unmittelbaren Umgebung. Mit der freien Suche gesellt sich noch ein fünfter Punkt hinzu.

Darüber hinaus zeigt Maps nun auch Benzinpreise verschiedener Tankstellen an, zunächst jedoch nur in den USA und auch hier noch nicht flächendeckend. Gefundene Preise werden bereits während der Planung aufgeführt, so dass Nutzer diese direkt in die Navigation einfügen können.

Google Maps für Android mit Zwischenstopps und Benzinpreisen

Google hat aktuell damit begonnen, das neue Maps-Update zu verteilen, welches in den nächsten Wochen bei Nutzern von Android-Geräten zur Installation bereitstehen wird.