In eigener Sache : HTTPS und SPDY für Nutzer von ComputerBase Pro

, 216 Kommentare
In eigener Sache: HTTPS und SPDY für Nutzer von ComputerBase Pro
Bild: Jonel Hanopol (CC BY 2.0)

Nutzer von ComputerBase Pro surfen von jetzt an via HTTPS und SPDY noch etwas schneller auf ComputerBase. In der Ankündigung von ComputerBase Pro hatten wir einen Betatest in Aussicht gestellt. Da jener erfolgreich verlaufen ist, sind HTTPS und SPDY jetzt für alle Nutzer von ComputerBase Pro automatisch aktiv.

Möglich macht das die Werbefreiheit von ComputerBase Pro: wir haben dort die volle Kontrolle über sämtliche Bestandteile der Seite und können daher deren verschlüsselte Übertragung via HTTPS sicherstellen. Das wiederum ermöglicht die Verwendung von SPDY, einer Vorabversion des neuen Internet-Standards HTTP/2, der mit Multiplexing und anderen Verbesserungen für eine schnellere Datenübertragung sorgt.

Gerne würden wir HTTPS und SPDY bzw. HTTP/2 auf ganz ComputerBase zum Standard machen, also auch denjenigen anbieten, die ComputerBase Pro nicht nutzen. Leider spielen dabei die Anzeigen noch nicht mit: jene sind im Allgemeinen nicht HTTPS-kompatibel und HTTPS wiederum ist eine zwingende Voraussetzung für die Verwendung von SPDY bzw. HTTP/2. Wenn die Anzeigen irgendwann HTTPS-kompatibel sind, dann werden wir SPDY bzw. HTTP/2 für alle Nutzer freischalten.

Wir freuen uns über Feedback per E-Mail oder in den Kommentaren dieser News. Für die nächsten Monate planen wir einen Umstieg von SPDY auf den finalen Internet-Standard HTTP/2. Zum jetzigen Zeitpunkt ist der Browser-Support von SPDY noch etwas besser als der Browser-Support von HTTP/2.