Uplay : Ubisoft Club als plattformübergreifendes Belohnungssystem

, 42 Kommentare
Uplay: Ubisoft Club als plattformübergreifendes Belohnungssystem
Bild: Ubisoft

Ubisoft baut das Belohnungsprogramm des Uplay-Clienten aus. Das neue System hört auf den Namen Ubisoft Club, funktioniert plattformübergreifend für alle Spiele des Publishers und bietet analog zum Level-System von Steam deutlich mehr Funktionen. Eine größere Bedeutung erhalten künftig Uplay-Punkte.

Ähnlich der Valve-Plattform sammeln Spieler für den Uplay Club Erfahrungspunkte, mit denen ein Rang bestimmt wird. Aktuell schaltet der Rang lediglich Plätze für Abzeichen auf der Profilseite frei, die wiederum in Spielen durch bestimmte Aktionen freigeschaltet werden können. Bislang sind drei Abzeichen pro Spiel verfügbar: Für den erstmaligen Programmstart sowie für das Erlangen aller Belohnungen und das Absolvieren aller „Aktionen“ in einem Spiel. Erfahrungspunkte gewährt Ubisoft etwa für das Alter des Nutzerkontos, die Anzahl der Spiele, die Anzahl der eingelösten Belohnungen sowie Aktionen in Spielen – die letzten beiden Punkte kennen Anwender bereits aus dem Uplay-Clienten. Um was es sich bei den neuen „Herausforderungen“ handelt, deren Existenz der Ubisoft Club auf der Übersichtsseite verrät, ist noch unklar. Neben Statistiken zur Progression in einzelnen Spielen und freigeschalteten Belohnungen dient der Ubisoft Club außerdem dem Vergleich mit Freunden.

Eine größere Rolle erhalten zukünftig die Uplay-Punkte, mit denen Anwender bislang lediglich Belohnungen in Spielen freischalten konnten. Künftig werden sich die Punkte außerdem dazu einsetzen lassen, um Inhalte limitierter Sonderversionen von Spielen freizuschalten und an Beta-Tests teilzunehmen. Außerdem sollen Anwender mit den Punkten Preisnachlässe im Uplay-Shop erhalten. 100 Uplay-Punkte können zu diesem Zweck gegen einen Rabattgutschein getauscht werden, welcher einen Preisnachlass von 20 Prozent auf ein Produkt nach Wahl gewährt. Sollte der betreffende Titel allerdings bereits rabattiert angeboten werden, gilt lediglich der höhere Rabatt – Angebotspreise können demnach nicht oder nur minimal reduziert werden. Neu ist zudem, dass Uplay Punkte nicht mehr für bestimmte Aktionen in Spielen austeilt, sondern auch beim Kauf eines Titels als Bonus gewährt. Die Anzahl der Punkte hängt direkt mit dem Rechnungsbetrag zusammen, Kurse sind jedoch noch nicht bekannt.

Der Ubisoft Club ist aktuell ausschließlich über die Homepage des Programms zugänglich. Eine Integration in den Uplay-Clienten ist wahrscheinlich, aber noch nicht erfolgt.

Ubisoft Club – Willkommenstrailer