Verspätung : Mirror's Edge Catalyst kommt erst im Mai 2016

, 21 Kommentare
Verspätung: Mirror's Edge Catalyst kommt erst im Mai 2016
Bild: EA

Mirror's Edge Catalyst wird nicht wie geplant am 25. Februar 2016 erscheinen. Neuer Starttermin ist der 24. Mai des kommenden Jahres. Als Grund für die Verschiebung, von der alle Plattformen betroffen sind, nennen die Entwickler den Wunsch, weitere Zeit zur Optimierung des Parkourlauf-Spiels aufzuwenden.

In einem Blogbeitrag spricht EA von den besonderen Merkmalen des Titels, die in der „höchstmöglichen Qualität“ umgesetzt werden sollen. Es sind demnach die Eckpfeiler der „ambitionierten Vision“, die besser ineinander greifen sollen. Zu diesen zählen „eine riesige Stadt voller beeindruckender Panoramen“, zahlreichen Möglichkeiten zur Exploration und „mysteriöse Tunnel“ als Spielplatz für Streifzüge. Außerdem hebt EA hervor, dass sich Bewegungen und Kämpfe in der ersten Person flüssig anfühlen sollen.

Achieving that vision and delivering the best possible experience is equally inspiring and challenging. And it takes time.

Electronic Arts

Wie genau diese Vision aussehen soll, hatte EA zuletzt auf der E3 2015 gezeigt. Dort springt Protagonistin Faith in der futuristischen Mega-Metropole einer dystopischen Zukunft von Dach zu Dach. Anders als im ersten Teil der Reihe werden Kanten, die beim freien Herumspringen gegriffen werden können, jedoch nicht länger farblich markiert. Dies verspricht Spielern weit größere Freiräume an die Hand zu geben.