EA : Mirror's Edge Catalyst und Unravel setzen Akzente

, 35 Kommentare
EA: Mirror's Edge Catalyst und Unravel setzen Akzente
Bild: EA

Auf der Gamescom 2015 kann EA vor allem durch Mirror's Edge Catalyst und den Puzzle-Plattformer Unravel Akzente setzen. Ansonsten hält sich der Publisher mit Need for Speed, Star Wars: Battlefront sowie einer unvermeidlichen Sims-Erweiterung auf bekanntem Territorium auf.

Bei Need for Speed rückt EA wie bereits bei der Gamescom-Präsentation des letzten Ablegers vor fast genau zwei Jahren die erneut ausgebauten Tuning-Optionen in den Vordergrund. Dass diese mit einem Porsche 911 gezeigt werden, ist kein Zufall: Fahrzeuge der Marke sind noch immer fast ausschließlich in Rennspielen von EA zu finden. Ikonen wie Ken Block, Magnus Walker, Nakai-san, Morohoshi-san und die Risky-Devil-Crew rahmen das Spiel.

Jede der Ikonen steht für einen speziellen Spielstil, dem Nutzer nacheifern können, um Ansehen bei ihrem Vorbild zu sammeln. Um Ken Block zu beeindrucken, gilt es, Stilpunkte zu sammeln, indem eine Fahrt des Rennfahres mit allen Manövern exakt nachgefahren wird, Nakai-san lässt sich mit einem besonders hübsch getunten Fahrzeug beeindrucken. Mit flüssigen Übergängen zwischen Videos und Spielwelt möchte EA Fahrer zudem direkt in das Geschehen einbinden und die Präsentation auf den Spieler ausrichten. Die Mischung aus Live-Action-Show und Spiel soll außerdem auf Fahrzeuge und Entscheidungen des Nutzers reagieren können. Ein Comeback feiert in Need for Speed der BMW M3 E46, der wie einige Tuning-Optionen für Käufer der Digital Deluxe Edition bereits vom Spielstart an freigeschaltet ist. Need for Speed erscheint am 5. November.

Need for Speed – Gamescom Trailer

Einer der beiden Höhepunkte der Show ist Mirror's Edge Catalyst. Story und Gameplay des Parkousspiels werden in fast sechs Minuten Länge ausführlich auf die Bühne geholt und geben einen guten Eindruck des Titels: Statt Waffen und Superkräften steht einmal mehr die Bewegung durch eine nun offene Welt im Vordergrund. Interaktionspunkte werden dabei nicht länger farblich mit hohem Kontrast markiert; zumindest im Trailer kann Protagonistin Faith alle Elemente erklettern und greifen, an denen sich ein Mensch festhalten würde.

Mirror's Edge Catalyst Gameplay-Trailer

Vergleichsweise Unspektakuläres gibt es im Bereich Star Wars zu berichten. Das MMO Old Republic erhält mit Knights of the Fallen Empire eine Erweiterung, die Abokunden kostenlos angeboten wird. Erzählt wird eine neue Geschichte im Episodenformat, die bei Veröffentlichung am 27. Oktober nur mit den ersten neun Kapiteln zur Verfügung steht. Diese sollen auch für Neueinsteiger ohne Vorkenntnisse spielbar sein. Auf Neueinsteiger zielt auch die Werbeaktion für das Spiel während der Messe: Wer in diesem Zeitraum ein Abo abschließt, erhält mit dem Gunslinger einen exklusiven Begleiter.

Zu Star Wars: Battlefront gibt es einmal mehr nur einen kleinen Informationshappen in Form eines weiteren Spielmodus. Fighter Squadron wird, vergleichbar zu den Luftkampf-Karten in Battlefield, 20 Spieler in Dogfights gegeneinander antreten lassen – allerdings nicht im Weltraum, sondern lediglich auf Planeten. Dabei haben besonders bekannte Schiffe aus dem Universum, etwa der Millennium Falke von Han Solo, einen Auftritt. Die Karten werden außerdem mit 20 KI-Kämpfern bevölkert.

Star Wars Battlefront – Fighter Squadron Gameplay Trailer

Der Comic-Shooter Plants vs Zombies: Garden Warfare 2 wartet mit neuen Charakteren und erstmals einem Einzelspieler-Modus auf. Im neuen Backyard-Battleground, der zentraler Hub eingeführt wird, können sich bis zu vier Spieler zusammenschließen, um gemeinsam in den Mehrspieler-Part zu wechseln, tägliche Quests und Herausforderungen zu absolvieren oder Missionen aus der Kampagne des Titels anzunehmen, die der Gamescom-Trailer vorstellt.

Plants vs. Zombies Garden Warfare 2 – Moon Base Z

Als Beleg für die Relevanz der Schlagwörter „Risiko“ und „Innovation“ im Hause des als konservativ verschrienen Publishers wird der Puzzle-Plattformer Unravel ins Feld geführt. Als kleine Stoffpuppe gilt es, das Levelende zu erreichen, ohne vollständig Substanz, in diesem Fall Garn, zu verlieren. Gegenstände wie das Garn verhalten sich pyhsikalisch korrekt, was, wie EA in einem umfangreichen Gameplay-Trailer zeigt, zusammen mit einer Menge Garn zum Lösen der Rätsel von Bedeutung ist.

Unravel – Gameplay-Trailer Gamescom 2015

Mit der „Get Together“-Erweiterung für Die Sims 4, die noch im November erscheinen soll, ist auch ein scheinbar unvermeidliches Sims-Add-On Bestandteil der Gamescom-Präsentation, welche die Lebenssimulation um Clubs, Cafés, Parties und Sims mit „individuellen Interessen, Persönlichkeiten und Verhaltensweisen“ ergänzt. Get Together schickt Sims außerdem in eine neue Welt.

Die Sims 4 – Zeit für Freunde