Microsoft : Cortana für iOS startet in die öffentliche Betaphase

, 19 Kommentare
Microsoft: Cortana für iOS startet in die öffentliche Betaphase
Bild: Microsoft

Microsofts Assistentin Cortana wird demnächst erste Gehversuche unter iOS machen. Derzeit sucht Microsoft nach Beta-Testern in den Vereinigten Staaten und China. Cortana soll bei einer kleinen Gruppe von Nutzern zur finalen Version reifen.

Bereits im August hatte Microsoft die Beta-Version von Cortana für Android freigegeben. Die Ankündigung, die Assistentin auch für iOS anbieten zu wollen, erfolgte aber bereits im Mai dieses Jahres mit einem wenig präzisen „später im Jahr“.

Jetzt will Microsoft Cortana für iOS zunächst als Beta-Version eine kleine Gruppe von Nutzern in den USA und China ausprobieren lassen. Interessenten müssen dafür an einer Umfrage teilnehmen, bei der Informationen wie das Microsoft-Konto, die Apple ID, das aktuell benutzte iPhone-Modell, die genutzte iOS-Version und die Häufigkeit der Nutzung von Cortana an einem Windows-10-PC abgefragt werden.

Interessenten müssen darüber hinaus bereits am Windows Insider Program teilnehmen und ihr angegebenes Microsoft-Konto damit verknüpft haben. Die Freischaltung der App soll nach erfolgreicher Auswahl durch Microsoft in den kommenden Wochen per E-Mail stattfinden. In den Folgemonaten sollen Tester häufig mit neuen Updates versorgt werden, die die Funktionalität von Cortana erweitern.