Kickstarter : Mighty ist ein iPod shuffle mit Android, nur für Spotify

, 26 Kommentare
Kickstarter: Mighty ist ein iPod shuffle mit Android, nur für Spotify
Bild: Mighty

Auf Kickstarter plant Mighty einen gleichnamigen Musikspieler für Spotify, der Musik offline speichert, so dass unterwegs kein Smartphone nötig ist. Das Modell erinnert mit dem Aufbau ohne Display an den iPod Shuffle. Nach notwendiger Synchronisierung mit dem Smartphone wird dieses nicht mehr zum Musikhören benötigt.

Als Betriebssystem nutzt der Musikspieler Android, sodass die Spotify-App für Googles Betriebssystem nativ läuft und neue Funktionen von Spotify sofort genutzt werden können. Darüber hinaus funktioniere laut Anbieter die Synchronisierung der Musik wie der Download auf das Smartphone, wodurch die Lernkurve wegfalle. Nutzer können Spotify-Playlisten über eine App mit dem Mighty synchronisieren. Kompatibel sind Smartphones ab Android 4.4 sowie das iPhone 4S und neuer.

Der Datenabgleich funktioniert wie die Offline-Verfügbarkeit bei Spotify – nur mit dem Unterschied, dass die Songs offline auf dem Mighty gespeichert werden. Die Übertragung der Songs erfolgt per WLAN (2,4 GHz). Da die Möglichkeit zum Offline-Speichern genutzt wird, ist eine Premium-Mitgliedschaft bei Spotify für die Nutzung des Mighty Voraussetzung.

2 GB Speicher, mindestens 5 Stunden Laufzeit

Der Musikspieler soll wasserdicht, schweiß- und stoßfest sein. Die Steuerung erfolgt über physische Knöpfe. Neben WLAN soll der Mighty auch über Bluetooth 4.0 verfügen, sodass das Smartphone für das Einloggen in Spotify oder die Bedienung der App als Fernbedienung genutzt wird. Geladen wird das Modell über Micro-USB, Kopfhörer können über einen Klinkenstecker angeschlossen werden. Der interne Speicher misst zwei Gigabyte, weiterhin gibt es 500 MB RAM.

Die Akkulaufzeit wird derzeit mit mindestens fünf Stunden angegeben, das Ziel sei über zehn Stunden. Der Akku wird mit voraussichtlich 250 mAh angegeben, im Laufe der Produktion könne sich dieser Wert aber ändern. In 45 Minuten soll der Mighty aufgeladen sein. Auch nach einer Auslieferung sollen Verbesserungen der Laufzeit per Software-Updates möglich sein. Das knapp 17 Gramm schwere Produkt kann dank eines Clips an der Kleidung befestigt werden.

Hinter Mighty stecken unter anderem ehemalige Mitarbeiter von Qualcomm, Samsung und Microsoft. Der Mindestbetrag zur Unterstützung beträgt 5 US-Dollar. Das Kickstarter-Projekt hat ein Finanzierungsziel von 250.000 US-Dollar, derzeit liegt es bei knapp 79.000 US-Dollar. Geld sammelt die Firma bis zum 24. März, um das Projekt zu ermöglichen. Ab November sollen die ersten fertigen Produkte versendet werden.

YouTube-Video: BTS Homemade Proof of Concept Demo