Notiz XCOM 2 : Erster Patch als „Hotfix“ erschienen

, 3 Kommentare
XCOM 2: Erster Patch als „Hotfix“ erschienen

Firaxis Games hat einen als „Hotfix“ bezeichneten ersten Patch für XCOM 2 veröffentlicht, der unter anderem bestimmte Abstürze des Spiels beheben, Leistungsverbesserungen bringen und beschädigte Spielstände wieder nutzbar machen soll. Das Update wird automatisch nach dem Start von Steam heruntergeladen und installiert.

Konkret ändert das kleine Update laut Changelog die folgenden Punkte:

  • Player is unable to progress to scan in the Geoscape after completing the Resistance Communications research via Tutorial – This will fix previously affected saves.
  • Unable to load saves with a Chryssalid Cocoon – This will fix the issue, and for previously affected saves.
  • Adjustments were made to Texture Streaming to assist with periodic frame spikes.
  • Using the preview voice button for a modded voice pack will no longer crash the game when in the armory.
  • Removed 8x MSAA from default Max settings.

In den Kommentaren auf Steam unter der Patch-Ankündigung berichten allerdings auch einige Spieler, dass sie nach der Installation unter anderem vorher nicht vorhandene Einbußen bei der Bildrate verzeichnen oder neue Abstürze auftreten. Die Entwickler wollen weitere „fixes and performance updates“ über die nächsten Monate veröffentlichen.