AMD : Lauffähige Polaris-10-GPU und VR-Ready-Zertifikat

, 87 Kommentare
AMD: Lauffähige Polaris-10-GPU und VR-Ready-Zertifikat
Bild: ESO/José Francisco Salgado (CC BY 2.0)

In knapp zwei Stunden öffnet die GDC, aber schon jetzt hat AMD über erste Ankündigungen gesprochen: Einen lauffähigen Polaris 10 und VR. AMD wird die in 14 nm FinFET gefertigte GPU in einem System demonstrieren, auf dem die VR-Demo Aperture Robot Repair von Valve berechnet wird. Die Ausgabe erfolgt über die VR-Brille HTC Vive.

AMD spricht von der ersten lauffähigen Präsentation der GPU Polaris 10, auf der CES 2016 Anfang Januar muss es sich im ausgestellten Rechner damit um Polaris 11 gehandelt haben.

Radeon VR Ready Premium

Darüber hinaus ruft AMD das Zertifikat „Radeon VR Ready Premium“ ins Leben, das Rechner mit einer GPU der Klasse Radeon R9 290 oder höher sowie die Grafikkarten selbst tragen können. Das erste Komplettsystem, das das Label trägt, ist der Desktop-PC HP Envy Phoenix.

Neben diese Ankündigungen werden zur GDC weitere Details zur neuen Polaris-Architektur sowie eine Dual-GPU-Grafikkarte auf Basis von Fiji erwartet. Ihr Name: Radeon Pro Duo. Das Head Mounted Display Sulon Q mit AMD-APU ist ebenfalls Teil der Neuvorstellungen.