Nanoxia Project S : Aluminium-Glas-Gehäuse ab August für 260 Euro

, 21 Kommentare
Nanoxia Project S: Aluminium-Glas-Gehäuse ab August für 260 Euro

Nanoxia zeigt auf der Computex 2016 ein neues Gehäuse, das sich wahlweise liegend oder stehend aufstellen lässt. Nach außen hin wie ein überdimensionaler HTPC wirkend, beeindruckt das auf den Namen Project S getaufte Gehäuse neben seinem voluminösen Innenraum auch durch hochwertige Materialien wie Echtglas und Aluminium.

Hinter der mit Ausnahme eines USB-3.1-Typ-C- und zweier USB-3.0-Anschlüsse nahezu unberührten silber eloxierten Aluminiumfront bringt Nanoxia grüne LEDs an, die das Project S indirekt und unterschwellig beleuchten sollen. Ein leicht getöntes Hartglasseitenteil offenbart außerdem einen Blick auf die inneren Werte, die durch simples Herausziehen der Front samt damit verbundenem Mainboardtray schnell erreichbar sind.

Ein geräumiger Innenraum mit vielen Möglichkeiten

In Front und im Deckel sind fünf mitgelieferte 120-mm-Lüfter mit den für Nanoxia typischen grünen und transparenten Lüfterblättern verbaut, die in einem aus konventionellem Stahl gefertigten Innenraum hauptverantwortlich für die Kühlung sind. Das rund 25 cm hohe Project S nimmt problemlos größere Tower-Kühler auf, wie anhand des verbauten Thermalright Le Grand Macho RT zu erkennen ist. Ernstzunehmende Restriktionen beispielsweise bei der Grafikkarten- oder Netzteillänge sind den Bildern nach zu urteilen ebenso wenig zu erwarten.

Die den zwei nebeneinander angebrachten Ventilatoren gegenüberliegende Seite ist für die Aufnahme zweier 3,5"-Festplatten verantwortlich. Das hierzu benötige Bracket kann aber auch entnommen und durch weitere Gehäuselüfter ersetzt werden. An beiden Seitenwänden lässt sich zusätzlich zu den Ventilatoren auch jeweils ein 240-mm-Dualradiator anbringen.

Nanoxia Project S
Mainboard-Format: ATX, Micro-ATX
Chassis (L × B × H): 460 × 490 × 250 mm (56,35 Liter)
Seitenfenster
Material: Stahl, Aluminium, Glas
Nettogewicht: 11,70 kg
I/O-Ports: 1 × USB 3.1 Type C, 2 × USB 3.0, HD-Audio
Einschübe: 2 × 3,5" (intern)
3 × 2,5" (intern)
vollmodulare Laufwerkskäfige
Erweiterungsslots: 7
Lüfter: Front: 2 × 120 mm (2 × 120 mm inklusive)
Heck: 1 × 120 mm (optional)
Deckel: 3 × 120 mm (3 × 120 mm inklusive)
Boden: 2 × 120 mm (optional)
Staubfilter: Deckel, Front, Netzteil, Boden
Kompatibilität: CPU-Kühler: 170 mm
GPU: ? mm – 400 mm
Netzteil: ?
Preis: ab 229 €

Ab August für 260 Euro im Handel

Darüber hinaus sind im Innenraum auch Befestigungsmöglichkeiten für eine Wasserpumpe und einen Ausgleichsbehälter gegeben. Des Weiteren sind drei Brackets für 2.5"-SSDs vorzufinden. Das Project S soll, so Nanoxia gegenüber ComputerBase, in zwei Monaten für einen Preis von 260 Euro im Handel verfügbar sein.