Waffen kopiert : Ego-Shooter Orion fliegt wegen Plagiatsvorwurf aus Steam

, 81 Kommentare
Waffen kopiert: Ego-Shooter Orion fliegt wegen Plagiatsvorwurf aus Steam
Bild: via Steam

Das Team hinter dem Dino-Shooter Orion ist empört: Ihr Spiel war wegen einer angeblichen Urheberrechtsverletzung aus dem Steam-Shop entfernt worden. Der Vorwurf lautete, dass das Erscheinungsbild von Waffen aus Spielen von Activision kopiert wurde. Entgegen des Protests des Publishers gibt es unübersehbare Ähnlichkeiten.

Vorwurf: Waffen-Designs von Call of Duty gestohlen

Wie unter anderem Polygon berichtete, hatte David Prassel vom Publisher Trek Industries auf die Entfernung des Titels Orion (auch The Orion Project) mit einer Stellungnahme reagiert und dabei jegliche Vorwürfe von sich gewiesen. In seinem Beitrag legte er dar, dass seitens Activision die Entfernung des Spiels aufgrund einer Urheberrechtsverletzung gemäß des DMCA angestrebt worden sei. In Orion seien unrechtmäßig Grafiken von Waffen verwendet worden, die aus den Activision-Titeln Call of Duty: Black Ops 3 und Call of Duty: Advanced Warfare stammen würden. Konkret seien die Waffenmodelle M8A7, Haymaker und Bal-27 betroffen.

Publisher weist Vorwürfe zurück

Prassel stritt ab und veröffentlichte Screenshots zum Waffenvergleich als Gegenbeweis. Zudem zeigte er sich empört über das Vorgehen von Valve als Partner, der das Spiel angeblich „ohne Gegenprüfung“ und „ohne jegliche Warnung“ von Steam verbannt hätte. Der finanzielle Verlust durch diese „falsche Behauptung“ sei für ein „sehr kleines“ Team bereits „signifikant“. Orion war im Summer Sale von 0,99 USD/Euro auf 0,49 USD/Euro vergünstigt angeboten worden.

Waffenvergleich aus Sicht der Orion-Macher
Waffenvergleich aus Sicht der Orion-Macher (Bild: via Steam)
Waffenvergleich aus Sicht der Orion-Macher
Waffenvergleich aus Sicht der Orion-Macher (Bild: via Steam)

Auffällige Ähnlichkeiten unbestreitbar

Nutzer von Steam und Reddit fertigten eigene Screenshots zum Vergleich von Waffen aus Orion und den genannten Titeln von Activision an. Dort sind zumindest bei Teilen der Waffen Gemeinsamkeiten zu beobachten. So ähnelt das Visier des Sturmgewehrs M8A7 aus Black Ops 3 stark dem Pendant aus Orion. Ein weiterer Screenshot weist auf Ähnlichkeiten bei weiteren Waffen hin. Zudem werfen Steam-Nutzer in den Kommentaren dem Team vor, auch andere Inhalte wie Grafiken für Achievements unrechtmäßig zu nutzen.

Ähnlichkeiten beim Visier des M8A7
Ähnlichkeiten beim Visier des M8A7 (Bild: via reddit)
Merkmale finden sich wieder
Merkmale finden sich wieder (Bild: via Steam)
Ein weiterer Waffenvergleich eines Nutzers
Ein weiterer Waffenvergleich eines Nutzers (Bild: via Steam)

Publisher räumt Ähnlichkeiten ein, sieht sich aber weiter als Opfer

In einer weiteren Stellungnahme räumt David Prassel zumindest die Ähnlichkeit beim besagten Visier ein. Selbst bei einer 1:1-Kopie sieht er aber keine Rechtfertigung für das strikte Vorgehen und spricht von einer „ungültigen und böswilligen Handlung von Activision“ auf Basis „falscher oder nicht vorhandener Beweise“. Zudem habe man sich „unverzüglich bereiterklärt“, jeglichen beanstandeten Inhalt zu entfernen, doch sei dies nicht akzeptiert worden.

Eine Stellungnahme von Activision oder Valve liegt zur Stunde nicht vor. Es gilt zu klären, inwieweit urheberrechtlich geschütztes Material verwendet wurde oder ob möglicherweise Vorbilder aus der realen Waffenwelt zu den Ähnlichkeiten führten.