Windows 10 Insider Build 14388 : Fehlerkorrekturen und wieder längere Akkulaufzeiten

, 22 Kommentare
Windows 10 Insider Build 14388: Fehlerkorrekturen und wieder längere Akkulaufzeiten
Bild: Microsoft

Microsoft hat im Fast Ring Build 14388 der Windows 10 Insider Preview für PC und Mobile veröffentlicht. Die aktuellste Vorschau-Version des am 2. August erscheinenden Anniversary Updates enthält 44 Fehlerkorrekturen, die unter anderem auch die Zuverlässigkeit und die Akkulaufzeiten von Mobilgeräten weiter verbessern sollen.

Weitere Veränderungen der PC-Version gegenüber Build 14385 sind Fehlerkorrekturen für die Sprachausgabe und den TPM-Treiber, der durch einen Absturz zu Bluescreens führen konnte.

Weiterhin vorhanden sind die bekannten Probleme beim Betrieb der Windows Server 2016 Tech Preview 5 in einer virtuellen Maschine sowie bei der Aktivierung des Entwicklermodus. Sowohl die PC- als auch die Mobile-Variante haben ein Update des Stores auf Version 11606.1001.39 erhalten, das einige Fehler beseitigen soll.

Zu den im Mobile-Build behobenen Problemen zählen die im InPrivate-Modus von Edge nicht immer erscheinende Tastatur sowie ein Fehler, durch den Apps bis zum Neustart des Systems nicht mehr aus dem Ruhezustand zurückgeholt werden konnten. Bekannte Fehler des Mobile-Builds sind die bereits im letzten Build vorhandenen Probleme mit dem Windows-Sprachrekorder sowie kleinere Probleme bei Nutzung der Tap-to-Pay-Funktion der aktuell nur in den USA nutzbaren Microsoft Wallet, die unter anderem kontaktlose Zahlungsvorgänge via NFC ermöglicht. Wird die Funktion am gesperrten Smartphone aufgerufen, muss die PIN für den Bezahlvorgang zweimal eingegeben werden.