MasterMouse Pro L : Modulmaus macht Gehäusetausch möglich

, 15 Kommentare
MasterMouse Pro L: Modulmaus macht Gehäusetausch möglich
Bild: Cooler Master

Die erste Maus aus Cooler Masters „Master“-Baukasten erlaubt den Austausch von Oberschale und Seitenteilen. So sollen sich Form und Größe eigenen Vorlieben anpassen lassen. Basis der Maus ist mit dem Pixart PMW-3360 die derzeitige Referenzsensorik.

Durch den Austausch von Seitenteilen und Oberschale soll sich die Form der Maus gravierend ändern lassen. Zumindest in schematischen Zeichnungen zeigt Cooler Master auch Seitenteile mit Auflage für den kleinen Finger, die aus der werksseitig symmetrischen Form, die sich dank beidseits platzierter Seitentasten für Rechts- und Linkshänder eignet, eine Maus für eine Hand zu machen. Konkret verfügbar ist jedoch lediglich ein neues Oberteil, das aus der MasterMouse Pro L die fünf Millimeter kürzere MasterMouse Pro M macht.

Der Unterbau bleibt immer gleich

Unterhalb der Gehäuseteile befindet sich stets die gleiche, nicht modifizierbare Technik. Bewegungen erfasst ein Pixart-PMW-3360-Sensor mit einer maximalen Abtastrate von 12.000 dpi, die sich mit einem Button auf der Unterseite der Maus in drei Stufen reduzieren lässt. Unter den Primärtasten wird Omron-Technik mit einer Lebensdauer von 20 Millionen Klicks verwendet (D2FCF-7N). Seitentasten müssen hingegen mit einfachen Kailh-Tastern auskommen.

Speicher und Beleuchtung

Die weitere Ausstattung der Maus gehört im Gaming-Segment zum Standard: 512 Kilobyte integrierter Speicher erlauben die Programmierung der acht Tasten in fünf Profilen ebenso wie die in drei separaten Zonen mögliche Konfiguration der RGB-Beleuchtung, die über verschiedene Leuchtmodi verfügt. Eine „Tactix“-Funktion erlaubt es dabei, auf eine zweite Funktionsebene des jeweiligen Profils zuzugreifen und damit effektiv zwölf Tastenfunktionen neu zu belegen.

Die MasterMouse Pro L ist im Handel bereits zu Preisen ab rund 60 Euro erhältlich.

Cooler Master MasterMouse Pro L
Ergonomie: Beidhändig (symmetrisch)
Sensor: Pixart PMW-3360
Abtastrate: 400 – 12.000 dpi
4 Stufen
Lift-Off-Distance: 0,5 – 2,0 mm
Taster: Omron-Taster, 20 mio. Klicks
Anzahl Tasten: 8
Linksseitig: 2
Rechtsseitig: 2
Sondertasten: dpi-Switch
Beleuchtung: RGB
dpi-Indikator
Profil-Indikator
Software: 512 kb Speicher
5 Profile
Dimensionen:
130 × 68 × 38 mm
Oberflächenbeschichtung
Größe variabel
Variante
125 × 68 × 38 mm
Oberflächenbeschichtung
Größe variabel
Gewicht:
99 Gramm (o. Kabel)
Variante
98 Gramm (o. Kabel)
Anschluss: USB 2.0, 1,80 m Kabel
Preis: 60 € / –